ehemalige Mitarbeiter

PD Dr. Matthias Klumpp

ehem. 5125m

PD Dr. Matthias Klumpp

Lebenslauf:

  • Geboren am 17.12.1974 in Kehl
  • 1994: Abitur am Gymnasium Lender/Sasbach (Baden-Württemberg)
  • 1994-1996: Ausbildung zum Speditionskaufmann bei der John Spedition / IHK Fulda
  • 1995-1998: Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Leipzig mit ERASMUS-Auslandsstudium an der IECS Strasbourg/Frankreich, Abschluss Diplom-Kaufmann und Diplom-Volkswirt
  • 1998-2000: Tätigkeit als Consultant bei zeb/rolfes.schierenbeck.associates Berlin/Münster
  • 2000-2003: Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der inomic GmbH Leipzig/Essen (heute Conoscope GmbH)
  • 2001-2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Essen, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement (PIM), Projektaufbau der Ruhr Campus Academy (RCA) gGmbH
  • 2003-2004: FEE-Stipendiat der Universität Essen
  • 2004-2007: Vorstand der Campus Sapiens gAG (Hochschulforschung und Hochschulprojekte, heute Campus Sapiens Stiftung) Essen
  • 2007 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Leipzig, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am Institut für Finanzen zum Thema des Risiko- und Informationsmanagements öffentlicher Einrichtungen, insbesondere Hochschulen
  • Seit 2007: Professor (FH) für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Logistik- & Dienstleistungsmanagement und Direktor des Instituts für Logistik- & Dienstleistungsmanagement (ild) an der FOM Hochschule, Essen
  • 2011-2018: Akademischer Rat und Habilitand am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement (PIM) der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen; Leiter der BMBF-Nachwuchsforschungsgruppe „HELENA“
  • 2018-2020: Vertretungsprofessur Produktion und Logistik (W3) an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2019: Habilitation und Verleihung der Venia Legendi für Betriebswirtschaftslehre durch die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen

Forschungsgebiete:

  • Effizienz von Universitäten als Dienstleistungsorganisationen
    Stichworte: Data Envelopment Analysis für Bildungsinstitutionen; Input- und Output-Indikatoren der Bildung; Rankingsysteme und -konzepte im Bildungsbereich; Outputorientierung und empirische Datenbasis.   
  • Nicht-parametrische Techniken der Effizienzmessung
    Stichworte: Data Enevlopment Analysis, insbesondere in Erweiterungen z.B. Network DEA, Malmquist Index.   
  • Logistik und Supply Chain Management
    Stichworte: Trends und Qualifikationsanforderungen; Nachhaltigkeit in der Logistik; Humanitäre Logistik.
  • Bildungssysteme und Qualifizierungs- sowie Kompetenzbewertung
    Stichworte: Vergleich formaler Bildungssysteme und Bildungsabschlüsse; Messkonzept Berufswertigkeit; Entwicklung und Implikationen bzgl. des Europäischen und Deutschen Qualifikationsrahmens.

Publikationen:

Filter:
  • Zijm, H.; Klumpp, M.; Heraghu, S.; Regattieri; A: Operations, Logistics and Supply Chain Management – An International Textbook, Lecture Notes in Logistics. Springer, 2019.
  • Klumpp, M.: Industrie 4.0 und Dienstleistungsproduktion: Fallstudienanalysen aus dem Bereich der Leistungsprozesse in Forschung und Lehre. In: Obermaier, R. (Hrsg.): Handbuch Industrie 4.0 und Digitale Transformation. Springer Gabler, Wiesbaden 2019, S. 339-352.
  • Klumpp, M.; Hagemann, V.; Ruiner, C.; Neukirchen, T. J.; Hesenius, M.: Arbeitswelten der Logistik im Wandel – Gestaltung digitalisierter Arbeit im Kontext des Internet der Dinge und von Industrie 4.0. In: Hermeier, B.; Heupel, T.; Fichtner-Rosada, S. (Hrsg.): Arbeitswelten der Zukunft. Springer Gabler, Wiesbaden 2019, S. 67-85.
  • Struve, B.; Anke, T. C.; Klumpp, M.: DEA Sustainability Evaluation in Automotive Supply Chains. In: Bierwirth, C.; Kirschstein, T.; Sackmann, D. (Hrsg.): Logistics Management. Lecture Notes in Logistics.. Springer, Cham 2019, S. 203-220.
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: Human Role in Digital Logistics: Relevance of Intuition in Interacting with AI. In: Bierwirth, C.; Kirschstein, T.; Sackmann, D. (Hrsg.): Logistics Management. Lecture Notes in Logistics. . Springer, Cham 2019, S. 32-44.
  • Klumpp, M.: Green Bullwhip Effect Revisited: How Sustainable Lifestyles Might Influence Supply Chains. In: Melkonyan, A.; Krumme, K. (Hrsg.): Innovative Logistics Services and Sustainable Lifestyles. Springer, Cham 2019, S. 105-114.
  • Klumpp, M.: Sisyphus Revisited: Efficiency Developments in European Universities According to Ranking and Budget Data. In: Review of Higher Education, Jg. 41 (2019) Nr. 1, S. 169-219. doi:10.1353/rhe.2019.0094
  • Abidi, H.; Dullaert, W.; De Leeuw, S.; Lysko, D.; Klumpp, M.: Strategic Partner Evaluation Criteria for Logistics Service Provider Networks. In: Int. Journal of Logistics Management (2019). doi:0.1108/IJLM-07-2017-0178
  • Klumpp, M.; Hesenius, M.; Meyer, O.; Ruiner, C.; Gruhn, V.: Production logistics and human-computer interaction – state-of-the-art, challenges and requirements for the future. In: International Journal of Advanced Manufacturing Technology (2019). doi:10.1007/s00170-019-03785-0
  • Klumpp, M.; Zijm, W. M. H.: Logistics Innovation and Social Sustainability: How to Prevent an Artificial Divide in Human-Machine Interaction. In: Journal of Business Logistics (2019). doi:10.1111/jbl.12198
  • Klumpp, M.; Neukirchen, T.; Gruhn, V.; Hesenius, M.; Sandhaus, G.: Digitalisierung in gewerblichen Transportprozessen durch VR-Einbindung und Integration von Frontend und Backend in Routing- und Kundenprozessen. In: Proff, H.; Fojcik, T. (Hrsg.): Mobilität und digitale Transformation. Springer Gabler, Wiesbaden 2018, S. 551-566.
  • Hanke, T.; Klumpp, M.; Noche, B.; Krumme, K.; Kochsiek, J.: Automatisierungstechnik und Ergonomieunterstützung für innovative Kommissionier- und Umschlagkonzepte der Logistik. In: Proff, H.; T, Fojcik (Hrsg.): Mobilität und Digitale Transformation. Springer Gabler, Wiesbaden 2018, S. 377-392.
  • Klumpp, M: Economic and Social Advances for Geospatial Data Use in Vehicle Routing. In: Freitag, M.; Kotzab, H.; J, Pannek (Hrsg.): Dynamics in Logistics. LDIC 2018. Lecture Notes in Logistics. Springer, Cham 2018, S. 368-377.
  • Klumpp, M: Innovation Potentials and Pathways merging AI, CPS, and IoT. In: Applied System Innovation (2018) Nr. 1, S. 5. doi:10.3390/asi1010005
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: Regulation for Artificial Intelligence and Robotics in Transportation, Logistics, and Supply Chain Management: Background and Developments. In: Network Industries Quarterly, Jg. 20 (2018) Nr. 2, S. 3-7.
  • Neukirchen, T.; Klumpp, M.: Logistics Education and Behavioral Training Decisions, Time Distortion, and the Prae Ante View. In: Logistics, Jg. 2 (2018) Nr. 24. doi:10.3390/logistics2040024
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: Digitalization and Work Organization in New Urban Food Delivery Systems. In: International Journal on Food System Dynamics, Jg. 9 (2018) Nr. 5, S. 399-408. doi:10.18461/ijfsd.v9i5.952
  • Klumpp, M.: The Index Number Problem with DEA: Insights from European University Efficiency Data. In: Education Sciences, Jg. 8 (2018) Nr. 2, S. 79. doi:DOI 10.3390/educsci8020079
  • Klumpp, M.: How can Forwarders achieve Supply Chain Sustainability efficiently? Taming the Triple Bottom Line Split Business Cycle. In: Sustainability, Jg. 10 (2018) Nr. 2, S. 397. doi:10.3390/su10020397
  • Klumpp, M.: Automation and Artificial Intelligence in Business Logistics Systems: Human Reactions and Collaboration Requirements. In: International Journal of Logistics, Jg. 21 (2018) Nr. 3, S. 224-242. doi:10.1080/13675567.2017.1384451
  • Klumpp, M.; Abidi, H.; Bioly, S.; Buchkremer, R.; Ebener, S.; Sandhaus, G.: Logistics Dynamics and Demographic Change. In: Freitag, M.; Kotzab, H.; Pannek, J. (Hrsg.): Dynamics in Logistics, Lecture Notes in Logistics. Heidelberg/Berlin 2017, S. 347-362.
  • Zijm, H.; Klumpp, M.: Future Logistics: What to Expect, How to Adapt. In: Freitag, M.; Kotzab, H.; Pannek, J. (Hrsg.): Dynamics in Logistics, Lecture Notes in Logistics. Heidelberg/Berlin 2017, S. 365-379.
  • Klumpp, M.: Crowdsourcing in Logistics: An Evaluation Scheme. In: Freitag, M.; Kotzab, H.; Pannek, J. (Hrsg.): Dynamics in Logistics, Lecture Notes in Logistics. Heidelberg/Berlin 2017, S. 401-411.
  • Zelewski, S.; Klumpp, M.; Akca, N. (Hrsg. ): Hochschuleffizienz - Konzeptionelle Herausforderungen und Lösungsansätze aus Sicht der betriebswirtschaftlichen Forschung. Logos, Berlin 2017. PDF
    Hochschuleffizienz
  • Klumpp, M.: Artificial Divide – The New Challenge of Human-Artificial Performance in Logistics. In: Proff; H.; Fojzik; Hrsg., T. M. (Hrsg.): Innovative Produkte und Dienstleistungen in der Mobilität. Wiesbaden 2017, S. 583-593. PDF
  • Klumpp, M.: Do Forwarders Improve Sustainability Efficiency? - Evidence from a European DEA Malmquist Index Calculation. In: Sustainability, Jg. 9 (2017). doi:10.3390/su9050842
  • Klumpp, M.: To green or not to green - A political, economic and social analysis for the past failure of green logistics. In: Sustainability (2016) Nr. 8, S. 441-463. doi:10.3390/su8050441
  • Toklu, N. E.; Papapanagiotou, V.; Klumpp, M.; Gambardella, M.; Montemanni, R.: Ant Colony Optimization for a 2-stage Capacitated Vehicle Routing Problem with Probabilistic Demand Increases. In: International Journal of Business Innovation and Research (2016) Nr. 1, S. 5-17. doi:10.1504/IJBIR.2016.077607
  • Klumpp, M.: Logistics Qualification – Best Practice for a Knowledge-Intensive Service Industry. In: Zijm, H.; Klumpp, M.; Clausen, U.; ten Hompel, M. (Hrsg.): Logistics and Supply Chain Innovation – Bridging the Gap between Theory and Practice. Heidelberg/Berlin/New York 2016, S. 391-411.

    Klumpp, M.

  • Zijm, H.; Klumpp, M.: Logistics and Supply Chain Management: Developments and Trends. In: Zijm, H.; Klumpp, M.; Clausen, U.; ten Hompel, M. (Hrsg.): Logistics and Supply Chain Innovation – Bridging the Gap between Theory and Practice. Heidelberg/Berlin/New York 2016, S. 1-21.
  • Klumpp, M.: Industrie 4.0 in der Dienstleistungsproduktion - eine Konzeptanalyse am Beispiel universitärer Leistungsprozesse in Forschung und Lehre. In: Obermaier, R. (Hrsg.): Industrie 4.0 als unternehmerische Gestaltungsaufgabe. Heidelberg/Berlin/New York 2016, S. 159-169.
  • Klumpp, M.; Zijm, H.: Logistik der Zukunft: Physical Internet als Verbindung von Individualisierung und Informationsintegration. In: Logistik für Unternehmen (2016) Nr. 1/2, S. 51-55.
  • Klumpp, M.; Marner, T.; Zelewski, S. (Hrsg.): Handbuch Elektromobilität in der Logistik. Band III - Transfer und branchenübergreifende Implementierung, Logos, Berlin 2016. PDF
  • Klumpp, M.; Marner, T.; Zelewski, S. (Hrsg.): Handbuch Elektromobilität in der Logistik. Band II - Wirtschaftlichkeit von Investitionen in Elektromobilität für Last-Mile-Verkehre, Logos, Berlin 2016. PDF
  • Klumpp, M.; Marner, T.; Zelewski, S. (Hrsg.): Handbuch Elektromobilität in der Logistik. Band I - Hintergrund und betriebswirtschaftliche Prozessebene, Logos, Berlin 2016. PDF
  • Pritchard, R. M. O.; Klumpp, M.; Teichler, U.: Diversity and Excellence in Higher Education - Can the Challenges be Reconciled?. Sense Publishers, Rotterdam 2015. (ISBN 978-94-6300-170-0) PDF
  • Klumpp, M.; Zelewski; S.; Akca., N.: International Perspectives on University Efficiency - Dienstleistungsmanagement in Theorie und Praxis. Berlin 2015.
  • Klumpp, M.: Sustainable Humanitarian Logistics Research - A Conceptualization. In: Klumpp, M.; de Leeuw, S.; Regattieri, A.; de Souza, R. (eds. ) (Hrsg.): Humanitarian Logistics and Sustainability. Heidelberg/Berlin/New York 2015, S. 49-63.
  • Klumpp, M.; de Leeuw, S.; Regattieri, A.; de Souza, R.: Sustainability in Humanitarian Logistics - Why and How. In: Klumpp, M.; de Leeuw, S.; Regattieri, A.; de Souza, R. (eds. ) (Hrsg.): Humanitarian Logistics and Sustainability. Heidelberg/Berlin/New York 2015, S. 3-9.


  • Abidi, H.; Kluimpp, M.; de Leeuw, S. :: Modelling Impact of Key Success Factors in Humanitarian Logistics. In: Dethloff, J.; Haasis, H. -D.; Kopfer, H.; Kotzab, H.; Schöneberger, J. (eds. ) (Hrsg.): Logistics Management, Lecture Notes in Logistics. Heidelberg 2015, S. 427-443.
  • Klumpp, M.: Performance Management and Disciplinary Efficiency Comparison,. In: Welpe, I. M.; Wollersheim, J.; Ringerhan, S.; Osterloh, M. (eds. ) (Hrsg.): Performance Management and Disciplinary Efficiency Comparison. Heidelberg 2015, S. 431-448.
  • Abidi, H.; Gries, S.; Klumpp, M.; Zelewski, S.; Münchow-Küster, A.: E-Vehicles in the Last-Mile Distribution. In: Narayanan, S.; Bhageria, R. (Hrsg.): Production and Operations Management Society – POMS 26th Annual Conference, 08.-11.05.2015 in Washington. Online-Publikation der “Full-length Papers”. Washington 2015, S. 1-10.
  • Bioly, S.; Klumpp, M.: Future Transport Volume and Demographic Change - An Intermodal GAMS Approach. In: Dethloff, J.; Haasis, H. D.; Kopfer, H.; Kotzab, H.; Schöneberger, J. (eds. ) (Hrsg.): Logistics Management, Lecture Notes in Logistics 2015. Heidelberg 2015, S. 95-105.
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.; Dobischat, R.; Abidi, H.; Kowalski, M.; Reidel, J.: Logistics Continuing Education: “Berufswertigkeit” and The Duisburg Model. In: Journal of Business and Economics, Jg. 5 (2014) Nr. 10, S. 1739-1753.
  • Klumpp, M.: GAMS Transport Simulation and Optimization. In: WISU - Das Wirtschaftsstudium, Jg. 43 (2014) Nr. 8-9, S. 1045-1047.
  • Klumpp, M.: Economies of Scale at Faculties. In: Scholz, C.; Stein, V. (Hrsg.): The Dean in the University of the Future. 2014, S. 181-189. PDF
  • Cuypers, M.; Klumpp, M.: Organisationale Determinanten der Effizienz von Wertschöpfung im Hochschulbereich am Beispiel von Multi-Campus-Standortentscheidungen, Nr. 15. Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Essen 2014. PDFBIB DownloadDetails

    Im vorliegenden Bericht werden die Einflüsse von Elementen zwischenmenschlicher Regelsysteme untersucht, die organisationaler Art sind, d.h. von hochschulischen Entscheidungsträgern kontrolliert werden können. Der besondere Nutzen, der aus der Kenntnis von diesen Einflüssen erwachsen kann, ist der, die hochschulischen Entscheidungsträger über mögliche Quellen von Ineffizienz innerhalb der Hochschulorganisation in Kenntnis zu setzen und ihnen die Stärke des negativen Einflusses von einzelnen Regeln aufzuzeigen. Aufgrund dieser Kenntnisse können hochschulische Entscheider Veränderungen in den von ihnen kontrollierbaren organisationalen Regelsystemen einleiten, um die Effizienz der Hochschule insgesamt zu steigern. Zur Durchführung dieser Untersuchung wird zunächst eine Typisierung von hochschulinternen organisationalen Regelsystemen vorgestellt und auf alternative Ausgestaltungen der Regelsysteme hin analysiert, bevor die Wirkung von Elementen dieser Regelsysteme anhand des Beispiels der Anzahl an Campi, auf die sich eine Hochschule verteilt, untersucht wird. Ob ein möglicher Zusammenhang zwischen der Anzahl an Campi und der Effizienz hochschulischer Leistungserbringung existiert wird mittels einer Korrelationsanalyse ermittelt.

  • Klumpp, M.: Regionale Ansiedlung und Kooperation mit Unternehmen als Determinanten der Effizienz von Wertschöpfungsprozessen einer Hochschule - Analyse des State-of-the-art und Konzipierung einer Messung, Nr. 10. Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Essen 2014. PDFBIB DownloadDetails

    Die Frage der regionalen Interaktion und möglicher Standortvorteile für Hochschulen – insbesondere in wirtschaftlich starken Regionen – beschäftigt die Wissenschafts- und Hochschulforschung seit geraumer Zeit. Im Kontext von quantitativen Analysen zur Effizienz von Hochschulprozessen gewinnt diese bis dato mehrheitlich qualitativ geführte Diskussion eine neue Dimension beziehungswiese kann einer neuen Analysemethodik zugeführt werden. Dazu unterbreitet das hier vorgestellte Arbeitspapier des BMBF-Projektes HELENA der Universität Duisburg-Essen einen ersten quantitativen Analysevorschlag auf der Datenbasis des aktuellen DFG Förderatlas 2012. Dabei werden die angeführten Daten zu den Drittmitteleinnahmen aus Industrie, von Stiftungen und weiteren Fördermittelgebern als quantitativer Gradmesser der Intensität der regionalen Interaktion einer Hochschule interpretiert und für eine Data Envelopment Analysis (DEA) verwendet (Input-Parameter). Als Outcome-Parameter werden die Drittmittel von Bund, DFG und EU verwendet um die forschungsbezogene Effizienz darzustellen. Auch wenn dies nur eine mögliche Erklärung- und Wirkungs“richtung“ darstellt (aus regionalen Drittmitteln und Kooperationen „werden“ nationale und internationale Forschungsanträge und Fördermittel), so ist die hier vorgeschlagene Messung dennoch von hohem Interesse, da insbesondere auf EU-Ebene diese Wirkungsrichtung in Konkurrenz zur alternativen Wirkungsrichtung („Transfer“-Interpretation: Aus europäischen und nationalen Fördermitteln beziehungsweise -projekten werden nachgelagert regionale Industrie-Kooperationen) vorherrschen dürfte.

  • Klumpp, M.; Abidi, H.: Logistikeffizienz in der Handelspraxis – Einsatz der Data Envelopment Analysis (DEA) in der Baumarktlogistik. In: Bogaschewsky, R.; Eßig, M.; Lasch, R.; Stölzle, W. (Hrsg.): Supply Management Research – Aktuelle Forschungsergebnisse 2011. Wiesbaden 2013, S. 351-364.
  • Klumpp, M.: Kriteriengeleitete Auswahl eines Methoden-Ensembles für die Analyse der Effizienz von Wertschöpfungsprozessen in Hochschulen auf Basis der Data Envelopment Analysis, Working Paper No 3. Institute for Production and Industrial Informationsmanagement, Essen 2013. BIB DownloadDetails

    Das Forschungsprojekt „Higher Education Global Efficiency Analysis“ (HELENA) untersucht Fra-gen der Effizienz im Hochschulbereich. Dazu sind auf der einen Seite grundlegende methodische Überlegungen angesichts der Problematik einer Vielzahl von Input-Faktoren wie auch Zielsetzun-gen und damit Outcome-Faktoren in einem Produktionskontext der Hochschulen zu beachten. Auf der anderen Seite besteht die Herausforderung der Definition, Recherche und Qualitätsprüfung der für eine Effizienzberechnung notwendigen konkreten Daten in Bezug auf diese Faktoren. Die erste-re Fragestellung wird in diesem Projektbericht eingehend erläutert und diskutiert. Dabei wird neben den Anforderungskriterien an die Methodenverwendung im Rahmen der Effizienzermittlung insbe-sondere auf die methodischen Optionen und Varianten der eingesetzten Data Envelopment Analysis (DEA) eingegangen.

  • Celebi, D.; Klumpp, M.: Transport of Dangerous Goods in Turkey: An Analysis in the context of EU Integration. In: Pawar, K. S.; Rogers, H. (Hrsg.): Rebuilding Supply Chains for a Globalised World, Proceedings of the 16th International Symposium on Logistics (ISL 2011), Berlin, Germany – 10.-13. July 2011. Berlin 2013, S. 703-709.
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.: Überblick über das Forschungsprojekt HELENA - Higher Education Global Efficiency Analysis, Projektberichte des Forschungsprojekts HELENA Nr. 1, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2012. PDF
  • Klumpp, M.; Zelewski, S: Economies of Scale in Hochschulen - Das Beispiel der Hochschulfusion Duisburg-Essen. In: Hochschulmanagement, Jg. 7 (2012) Nr. 2, S. 47-52.
  • Kandel, C.; Klumpp, M.: Development of Tracking Technologies and its Benefits for Purchasing. In: Grubbström, R. W.; Hinterhuber, H. H. (Hrsg.): 17th International Working Seminar on Production Economics, Conference Proceedings, Innsbruck 20.-24.02.2012. Innsbruck 2012, S. 231-242. PDF
  • Çelebi, D.; Çebi, F.; Klumpp, M.: Benchmarking the Operational Excellence of Dangerous Goods Transporters. In: Grubbström, R. W.; Hinterhuber, H. H. (Hrsg.): 17th International Working Seminar on Production Economics, Conference Proceedings, Innsbruck 20.-24.02.2012. Innsbruck 2012, S. 165-171. PDF
  • Klumpp, M.; Kandel, C.: Einsatz von RFID und GPS zur Sendungsverfolgung sowie für Mehrwertdienste in der KEP-Branche. In: Verkehrsbetriebswirtschaft, Gesellschaft Für; Logistik e. V. (Hrsg.): GVB-Jahrbuch 2011/12 für die Kurier-, Express-, Paket- und Briefdienste. Wirtschaftliche, technische, organisatorische und rechtlich/politische Entwicklungen. Rohr Laaber. 2012, S. 75-92. PDF
  • Klumpp, M.; Günes, N.; Kowalski, M.: Überblick über den Güterverkehrsmarkt in Deutschland. In: Zelewski, S.; Jene, S. (Hrsg.): Kooperationen zwischen Eisenbahnverkehrsunternehmen: Grundlagen – Konzepte – Praxisanwendungen, Band 2. Logos Verlag, Berlin 2011, S. 627-654.
  • Günes, N.; Kowalski, M.; Klumpp, M.: SWOT-Analyse für den Schienengüterverkehr und die beteiligten Eisenbahnverkehrsunternehmen. In: Zelewski, S.; Jene, S. (Hrsg.): Kooperationen zwischen Eisenbahnverkehrsunternehmen: Grundlagen – Konzepte – Praxisanwendungen, Band 2. Logos Verlag, Berlin 2011, S. 727-800.
  • Abidi, H.; Klumpp, M.: Humanitäre Logistik versus kommerzielle Logistik. In: Sucky, E.; Asdecker, B.; Dobhan, A.; Haas, S.; Wiese, J. (Hrsg.): Logistikmanagement – Herausforderungen, Chancen und Lösungen, Tagungsband 2011. Bamberg 2011, S. 297-316.
  • Keuschen, T.; Klumpp, M.: Grüne Logistik – Flexibilität und Lieferzeit versus Ökologie?. In: Sucky, E.; Asdecker, B.; Dobhan, A.; Haas, S.; Wiese, J. (Hrsg.): Logistikmanagement – Herausforderungen, Chancen und Lösungen, Tagungsband 2011, Vol. 4. Bamberg 2011, S. 317-342.
  • Kowalski, M.; Zelewski, S.; Klumpp, M.: Praxisanwendungen – Ein Software-Tool zur simulativen Detailanalyse von Transportaufträgen. In: Zelewski, S.; Jene, S. (Hrsg.): Kooperationen zwischen Eisenbahnverkehrsunternehmen, Grundlagen – Konzepte – Praxisanwendungen, Berlin 2011, Band 2. Berlin 2011, S. 973-1002.
  • Klumpp, M.; Kowalski, M.; Zelewski, S.: Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Gütertransporten mit der Eisenbahn. In: Zelewski, S.; Jene, S. (Hrsg.): Kooperationen zwischen Eisenbahnverkehrsunternehmen: Grundlagen – Konzepte – Praxisanwendungen, Band 1. Berlin 2011, S. 541-586.
  • Bioly, S.; Klumpp, M.: From Online Banking to Online Forwarding. Blecker, T.; Jahn, C.; Kersten, W. (Hrsg.) Maritime Logistics in the Global Economy - Current Trends and Approaches, Köln 2011, S. 57-71.
  • Abidi, H.; Klumpp, M.; Keuschen, T.: Industry Qualifications Framework Logistics: Explicit and Tacit Knowledge and Qualifications in the Logistics Industry. In: Blecker, T.; Jahn, C.; Kersten, W. (Hrsg.): Maritime Logistics in the Global Economy – Current Trends and Approaches. Köln 2011, S. 327-341.
  • Zinnert, S.; Abidi, H.; Klumpp, M.: Data Envelopment Analysis for Humanitarian Logistics. In: Blecker, T.; Jahn, C.; Kersten, W. (Hrsg.): Maritime Logistics in the Global Economy – Current Trends and Approaches. Köln 2011, S. 423-438.
  • el Moctar, B.; Klumpp, M.; Hitzbleck, K.: Integrated Sustainability Model Regarding a Technology, Business and Policy Analysis. In: Kersten, W.; Blecker, T.; Jahn, C. (Hrsg.): International Supply Chain Management and Collaboration Practices. Köln 2011, S. 139-149.
  • Altintas, O.; Avsar, G.; Baltes, S.: Developing a Process for the Identification of Green Activities in Intralogistics. In: Kersten, W.; Blecker, T.; Jahn, C. (Hrsg.): International Supply Chain Management and Collaboration Practices. Köln 2011, S. 151-169.
  • Klumpp, M.; Kandel, C.: GPS-Based Real-Time Transport Control for Production Network Scheduling Simulation. In: Navais, P.; Machado, J.; Analide, C.; Abelha, A. (Hrsg.): The 2011 European Simulation and Modelling Conference, Conference Proceedings October 24-26, 2011 at University of Mino. Guimaraes, Portugal 2011, S. 235-239. PDF
  • Wick, C.; Klumpp, M.; Kandel, C.: Shapley Value Simulation for Allocating GHG Emission Savings due to Logistics Pooling within ECR Cooperations. In: Navais, P.; Machado, J.; Analide, C.; Abelha, A. (Hrsg.): The 2011 European Simulation and Modelling Conference, Conference Proceedings October 24-26, 2011 at University of Mino. Guimaraes, Portugal 2011, S. 240-244. PDF
  • Kandel, C.; Abidi, H.; Klumpp, M.: Humanitarian Logistics Depot Location Model. In: Navais, P.; Machado, J.; Analide, C.; Abelha, A. (Hrsg.): The 2011 European Simulation and Modelling Conference, Conference Proceedings October 24-26, 2011 at University of Mino. Guimaraes, Portugal 2011, S. 288-293. PDF
  • Klumpp, M.: Green Bullwhip Effect Simulation Concept. In: Navais, P.; Machado, J.; Analide, C.; Abelha, A. (Hrsg.): The 2011 European Simulation and Modelling Conference,Conference Proceedings October 24-26, 2011 at University of Mino. Guimaraes, Portugal 2011, S. 263-265. PDF
  • Klumpp, M.; Kersten, W.; Brockhaus, S.: Sustainable Supply Chains in a Globalised World. In: Pawar, K. S.; Rogers, H. (Hrsg.): Rebuilding Supply Chains for a Globalised World, Proceedings of the 16th International Symposium on Logistics (ISL 2011), Berlin, Germany – 10-13 July 2011. Berlin 2011, S. 463-473.
  • Klumpp, M.; Kandel, C.; Bioly, S.: GPS-basiertes Tracking & Tracing. In: Schenk, M.; Zadek, H.; Müller, G.; Richter, K.; Seidel, H. (Hrsg.): Tagungsband 16. Magdeburger Logistiktage, Sichere und nachhaltige Logistik. 2011, S. 211-218. PDF
  • Kandel, C.; Klumpp, M.; Keusgen, T.: GPS based Track and Trace for Transparent and Sustainable Global Supply Chains. In: Thoben, K. -D.; Stich, V.; Imtiaz, A. (Hrsg.): Proceedings of the 17th International Conference on Concurrent Enterprising, Aachen, Germany, 20-22 June 2011. 2011, S. 252-259. PDF
  • Klumpp, M.; Koppers, L.: Simulating Value Chain and Co-operation Practice. In: Balsamo, S.; Marin, A. (Hrsg.): The 9th International Industrial Simulation Conference 2011, Conference Proceedings June 6-8, 2011 at Università Ca’Foscari Venezia. Venice, Italy 2011, S. 227-231. PDF
  • Klumpp, M.; Kandel, C.; Bioly, S.: A Model for Mystery Shipping in Logistics. In: Balsamo, S.; Marin, A. (Hrsg.): The 9th International Industrial Simulation Conference 2011, Conference Proceedings June 6-8, 2011 at Università Ca’Foscari Venezia. Venice, Italy 2011, S. 180-184. PDF
  • Klumpp, M.; Kandel, C.; Bioly, S.; Rodermund, S.: Potenziale eines GPS-Trackingsystems. In: ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (2011) Nr. 5, S. 342-345. PDF
  • Koppers, L.; Klumpp, M.: Value Chain Management – Reviews from Business Practice and Theoretical Modelling. In: Jodbauer, H.; Olhager, J.; Schonberger, K. (Hrsg.): 1st International Conference on Value Chain Management Steyr 2011, Conference Proceedings May 4-5, 2011 at University of Applied Sciences, School of Management. Steyr / Austria 2011, S. 297-323.
  • Klumpp, M.: Green logistics and supply chain volatility: Is there a ´green bullwhip effect´ to be feared in supply chains?. In: Proceedings of the 5th European Forum on System Dynamics and Innovation in Food Networks. IGLS / Innsbruck 2011, S. 1-9. PDF
  • Klumpp, M.; Keuschen, T.; Krol, B.: Bologna und EQR: Was wird sich in der Praxis der Anerkennung von Vorqualifikationen im Studium ändern?. In: Helmstädter, H. G.; Tippe, U. (Hrsg.): Management von Fernstudium und Weiterbildung nach Bologna, Tagungsband 2010. Brandenburg 2011, S. 159-180. PDF
  • Klumpp, M.: Higher education between steering and autonomy in Germany and Europe after Bologna – Can this state-state, state-university and university-individual problem be solved by standardization?. In: 3th RESUP Conference Paris, 27.-29. January 2011 Paris, o. S.. 2011, S. 1-17. PDF
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.; Kollmann, T.; Kuckertz, A.: Produktionsflexibilität und unternehmerische Orientierung. In: Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb, Jg. 105 (2010) Nr. 11, S. 976-979.
  • Kuckertz, A.; Klumpp, M.; Zelewski, S.; Kollmann, T.: Firm Level Entrepreneurship and Operations Management - Enabling Flexible Responses to Changing Market Demands. In: Management, European Institute For Advanced Studies In (Hrsg.): The Entrepreneurial Process in a Changing Economy. Proceedings of the RENT XXIV Conference – Research in Entrepreneurship and Small Business. 17.-19.11.2010 in Maastricht. CD-Rom-Publikation, o.O. 2010, S. 1-29.
  • Klumpp, M.; Bioly, S.; Saur, A.; Zelewski, S.: Green Supply Chain Event Management. In: Lencse, G.; Muka, L. (Hrsg.): ICS’2010 – Industrial Simulation Conference 2010, 07.-09.06.2010 in Budapest. Ostende 2010, S. 195-200.

    Sustainable logistics concepts mainly focus on strategic decision levels for example in supply chain design, warehouse location and standard transport mode selection decisions. This paper is addressing a more operative approach and analyzing green concepts for day-to-day logistics decisions, commonly discussed as supply chain event management concepts in order to speed up and improve such decisions e.g. by semi-automated software and decision systems. As the authors show in such automated operative decisions systems a green approach at least in information providing has to be discussed and can bring huge benefits for sustainable logistics in practice. As decisions will include provided information about environmental impacts operative logistics solutions are assumed to be more environmentally friendly than before.

  • Keuschen, T.; Klumpp, M.; Bioly, S.: Der Weg zur ressourcenschonenden Logistik "Green Logistics". In: meo – Das Wirtschaftsmagazin für Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen (2010) Nr. 10, S. 46-47. PDF
  • Altintas, O.; Avsar, C.; Klumpp, M.: Change to Green in Intralogistics. In: Janssens, G. K.; Ramaekers, K.; Caris, A. (Hrsg.): The 2010 European Simulation and Modelling Conference, Conference Proceedings October 25-27, 2010 at Hasselt University. Oostende 2010, S. 373-382. PDF
  • Altintas, O.; Saur, A.; Keuschen, T.; Klumpp, M.: Analytical Hierarchy Process for Location Problems in Logistics. In: 16th International Working Seminar on Production Economics, Jg. 2010 (2010) Nr. 4, S. 195-200.
  • Bioly, S.; Klumpp, M.: Logistik zwischen Wissenschaft und Unternehmenspraxis. In: Hartwig, K. -H. (Hrsg.): LIST FORUM für Wirtschafts- und Finanzpolitik, Band 36. 2010, S. 81-82. PDF
  • Klumpp, M.; Bioly, S.; Mai, A.; Abidi, H.: Operative Sustainable Logistics Management Simulation. In: Janssens, G. K.; Ramaekers, K.; Caris, A. (Hrsg.): The 2010 European Simulation and Modelling Conference, Conference Proceedings October 25-27, 2010 at Hasselt University. Oostende 2010, S. 378-382. PDF
  • Klumpp, M.: Die neuen Akteure im Hochschulmanagement: Hochschulprofessionen. In: Hochschulmanagement (HM) (2010) Nr. 4, S. 120-126. PDF
  • Klumpp, M.; Hermeier, B.; Peisert, R.: Absolventenstudien als aktive Verbindung zwischen grundständigem Studium und wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Strate, U.; Kalis, P. -O. (Hrsg.): Wissenschaftliche Weiterbildung: Zehn Jahre nach Bologna, DGWF Beiträge Nr. 49, DGWF Konferenzdokumentation 2009 (TU Berlin). Hamburg (Eigenverlag), Hamburg 2010, S. 96-107. PDF
  • Klumpp, M.: Status der HQR-Umsetzung in Hochschulen und Wissenschaftliche Weiterbildung. In: Strauß, A.; Häusler, M.; Hecht, T. (Hrsg.): Hochschulen im Kontext lebenslanges Lernens: Konzepte, Modelle, Realität, DGWF Jahrestagung 2010. 2010, S. 248-259.
  • Bauer, S.; Klumpp, M.: Internationalisierungsstrategien bei Kontraktlogistikdienstleistern. In: Schriftenreihe Dienstleistungsmanagement in Theorie und Praxis, Band 4. Berlin 2010.

     Der wachstumsstarke Bereich der Kontraktlogistik weist gerade im internationalen Bereich weiterhin hohe Potenziale auf. Dies impliziert, dass auch eine große Anzahl insbesondere mittelständischer Logistikdienstleister in diesem Tätigkeitsfeld aktiv ist oder sein möchte. Für diese Unternehmen ist jedoch in der Regel eine Internationalisierung nicht ohne weiteres realisierbar.

    Diese Fragestellung greift der vorliegende Band auf und bezieht sich auf bestehende Konzepte für eine Internationalisierung. Gleichzeitig werden die Besonderheiten mittelständischer Unternehmen in der Kontraktlogistik aufgezeigt und daraus ein spezifisches Stufenkonzept für eine Internationalisierung dieser Unternehmen entwickelt. Damit liefert diese Ausgabe der Reihe Dienstleistungsmanagement in Theorie und Praxis einen besonderen Beitrag zum Transfer von theoretischen Wissensbeständen aus dem Bereich des internationalen Managements hinein in die konkrete Praxis der mittelständischen Kontraktlogistikdienstleister. 

  • Klumpp, M.; Zelewski, S.; Saur, A.: Research and Teaching Efficiency Analysis: Does Humboldt really Exist in Modern Higher Education Production?. In: Grubbström, R. W.; Hinterhuber, H. H. (Hrsg.): Proceedings of the Sixteenth International Working Seminar on Production Economics, 01.-05.03.2010 in Innsbruck. Innsbruck 2010, S. 81-92.
  • Wick, C.; Klumpp, M.; Koppers, L.: Total CO2 Calculation in SCM. In: Grubbström, R. W.; Hinterhuber, H. H. (Hrsg.): 16th International Working Seminar on Production Economics, Conference Proceedings, Innsbruck 01.-05.03.2010. Innsbruck (Eigenverlag), 2010, S. 587-598. PDF
  • Politis, S.; Klumpp, M.; Celebi, D.: Analytical Hierarchy Process in Supplier Evaluation. In: Grubbström, R. W.; Hinterhuber, H. H. (Hrsg.): 6th International Working Seminar on Production Economics, Conference Proceedings, Innsbruck 01.-05.03.2010. Innsbruck (Eigenverlag), Innsbruck 2010, S. 411-424. PDF
  • Koppers, L.; Klumpp, M.; Kürble, P.: Value Chain Management – Integrating Marketing and Logistics. In: Grubbström, R. W.; Hinterhuber, H. H. (Hrsg.): 16th International Working Seminar on Production Economics, Conference Proceedings, Innsbruck 01.-05.03.2010. Innsbruck (Eigenverlag), Innsbruck 2010, S. 93-104. PDF
  • Bioly, S.; Keuschen, T.; Klumpp, M.: Radio Frequency Identification (RFID) Qualification in Logistics. In: Grubbström, R. W.; Hinterhuber, H. H. (Hrsg.): 16th International Working Seminar on Production Economics, Conference Proceedings, Innsbruck 01.-05.03.2010. Innsbruck (Eigenverlag), Innsbruck 2010, S. 25-36. PDF
  • Keuschen, T.; Klumpp, M.: Grüne Logistik auf dem Vormarsch. In: IHK-Newsletter Verkehr (2010) Nr. 3, S. 89-95. PDF
  • Bruns, A. S.; Zelewski, S.; Klumpp, M.: Trends in der Güterverkehrslogistik - eine Expertenbefragung unter besonderer Berücksichtigung von Schienengüterverkehren, Projektberichte des Verbundprojekts CODE24. Nr. 1. Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Cam­pus Essen, Essen 2010. PDF
  • Wick, C.; Klumpp, M.: Logistics Carbon Footprinting in Practice. In: Blecker, T.; Kersten, W.; Lüthje, C. (Hrsg.): Innovative Process Optimization Methods in Logistics – Emerging Trends, Concepts and Technologies. Berlin 2010, S. 41-62.
  • Klumpp, M.; Peisert, R.; Keuschen, T.: Sectoral Qualifications Framework Logistics: What can we learn from Berufswertigkeit and Graduate Surveys?. In: Blecker, T.; Kersten, W.; Lüthje, C. (Hrsg.): Pioneering Solutions in Supply Chain Management – A Comprehensive Insight into Current Management Approaches. Berlin 2010, S. 279-292.
  • Klumpp, M.; Bioly, S.; Keusgen, T.: 3E Logistics – Electric Transport Routing. In: Blecker, T.; Kersten, W.; Lüthje, C. (Hrsg.): Innovative Process Optimization Methods in Logistics – Emerging Trends, Concepts and Technologies. Berlin 2010, S. 207-219.
  • Keuschen, T.; Klumpp, M.: Flight Route Optimization. In: Blecker, T.; Kersten, W.; Lüthje, C. (Hrsg.): Pioneering Solutions in Supply Chain Management – A Comprehensive Insight into Current Management Approaches. Berlin 2010, S. 313-328.
  • Klumpp, M.: Risk-Return-Steuerung in der wissenschaftlichen Weiterbildung der Hochschulen. In: DGWF Hochschule & Weiterbildung, Jg. 1 (2010), S. 36-44. PDF
  • Bioly, S.; Klumpp, M.: FOM forscht für die Logistik der Zukunft. In: meo – Das Wirtschaftsmagazin für Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen, Jg. 1 (2010). PDF
  • Klumpp, M.; Bioly, S.; Zelewski, S.: Sustainability and Technology Innovation in Logistics – Friends or Foes?. In: o.V.: The Second International Conference on Multinational Enterprises and Sustainable Development (MESD’2009) – Strategies for Sustainable Technologies and Innovations, am 04.-06.11.2009 in Nancy - Metz. Conference co-organized by ICN Business School, CEREFIGE and CIBER. CD-Rom-Publikation, o.O., 2009, S. 1-14.
  • Zelewski, S.; Klumpp, M.; Saur, A.: Leerfahrtenoptimierung und Kapazitätserweiterung durch Kooperationen von Eisenbahnverkehrsunternehmen. In: Schütte, J. (Hrsg.): Höchstleistung im spurgeführten System: Welche Potenziale und Innovationen gibt es noch im Güter-, Nah- und Fernverkehr? 22. Verkehrswissenschaftliche Tage 2009, 28.-29.09.2009 an der TU Dresden. Tagungsband (CD-Publikation). Dresden 2009, S. 1-29.
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.; Saur, A.: Increasing Rail Cargo Transport Performance. In: Blecker, T.; Kersten, W.; Meyer (Hrsg.): High-Performance Logistics – Methods and Technologies. Hamburg International Conference of Logistics (HICL) 2009, 10.-11.09.2009 an der TU Hamburg-Harburg. Berlin 2009, S. 17-30.
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.; Saur, A.: Schienenlogistik für mittelständische Verlader - alles eine Frage der Kooperation?. In: o.V.: Tagungsband zur Konferenz: Dortmunder Forum Technisches Management 2009, Band 1: Supply Chain Management im Mittelstand. 18.-19.06.2009 an der TU Dortmund. Dortmund 2009, S. 227-253.
  • Bioly, S.; Klumpp, M.: Radio Frequenz Identifikation (RFID) in der Aus- und Weiterbildung. In: IHK Newsletter Verkehr 04/2009 (2009), S. 161-165. PDF
  • Klumpp, M.; Rybnikova, I.: Differenzierte Studienformen und Studienpermissivität als Antworten auf flexible Beschäftigungsverhältnisse. In: Beyersdorf, M.; Christmann, B. (Hrsg.): DGWF Jahrestagung 2008: Strukturwandel der Arbeit- Zukunft der wissenschaftlichen Weiterbildung. Hamburg 2009, S. 107-115. PDF
  • Klumpp, M.; Rybnikova, I.: Expertenmeinungen zu Studienformen: Explorative Studienergebnisse. In: Hochschulmanagement (HM), Jg. 3 (2009), S. 59-63. PDF
  • Saur, A.; Zelewski, S.; Klumpp, M.: Optimierung von Leerfahrten im Schienengüterverkehr. In: V., o. (Hrsg.): 14. Wissenschaftliche Fachtagung Sustainable Logistics, 26.-27.02.2009 in Magdeburg. Universität Magdeburg, Institut für Logistik und Materialflusstechnik.. Magdeburg 2009, S. 233-250.
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.: Moderne Wissensbasierte Kompetenzanforderungen an Führungskräfte nach dem Konzept Berufswertigkeit und resultierenden Eigenschaften wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Beyersdorf, M.; Christmann, B. (Hrsg.): DGWF Jahrestagung 2008: Strukturwandel der Arbeit- Zukunft der wissenschaftlichen Weiterbildung. Hamburg 2009, S. 85-97. PDF
  • Klumpp, M.: Modern Public Budgeting - Analyse und Bewertung von Informations- und Risikomanagementsystemen in Öffentlichen Einrichtungen am Beispiel einer Risk-Return-Steuerung für Hochschulen. In: Schriften des Instituts für Finanzen, Band 10. Universität Leipzig, Frankfurt am Main 2009.

    Öffentliche Einrichtungen stehen im Rahmen des New Public Management vor vielfältigen Herausforderungen. Für Hochschulen bedeutet dies beispielsweise eine flexible Anpassung von Budgetprozessen und Finanzsteuerungsfragen an ein neues Wettbewerbsumfeld oder auch eine leistungsorientierte Mittelvergabe. Damit wird die Frage einer fundierten Risikoanalyse für die steigenden finanziellen Risiken der Hochschulen immer wichtiger. Dazu können betriebswirtschaftliche Konzepte aus dem Bereich der Finanzinstitute wie die Risk-Return-Steuerung übernommen werden, wozu allerdings eine spezifische Prüfung und Anpassung dieser Konzepte notwendig ist. 

  • Klumpp, M.: Bedeutung und Stellenwert beruflicher Qualifikationen in Deutschland. In: Konferenzdokumentation 17. Europäischer Aus- und Weiterbildungskongress. 2009, S. 24-31. PDF
  • Klumpp, M.; Ostertag, M.: Quality Management Impact on Logistics Networks Measured by Supply Chain Performance Indicators. In: Kersten, W.; Blecker, T.; Fläming, H. (Hrsg.): Global Logistics Management - Sustainability, Quality, Risks. Berlin 2008, S. 129-148.
  • Jasper, A.; Klumpp, M.: Success Factors for Retail Logistics in an E-Commerce-Environment. In: Sinoeuropean Engineering Research Journal, Jg. 1 (2008), S. 63-68. PDF

    Retail logistics by itself is a complex task due to different products, time schedules and lot sizes. In e-commer- ce suitable e-logistics processes are usually one of the corner- stones of a successful online retail channel. But as this analy- sis of success factors for e-logistics in the online environment shows, the realtionship is also characterised by dependencies the other way round as logistics depends on e.g. attractive and online presentable products as well as low return ratios of the product sold online. Therefore e-logistics and e-commer- ce should be developed together in retail companies in order to achieve a successful supply chain and business model.

  • Klumpp, M.; Zelewski, S.: Productivity Indicators in Higher Education. In: Pawar, K. S.; Thoben, K. -D.; Gonçalves, R. (Hrsg.): ICE 2008 – Proceedings of the 14th International Conference on Concurrent Enterprising: A New Wave of Innovation in Collaborative Networks, 23.-25.06.2008 in Lissabon. Nottingham 2008, S. 49-56.
  • Koppers, L.; Zelewski, S.; Klumpp, M.: Social Production Factors in Supply Chain Management. In: o.V.: Proceedings of the Fifteenth International Working Seminar on Production Economics. 03.-07.03.2008 in Innsbruck. Pre-Prints, Vol. 2. Innsbruck 2008, S. 363-374.
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.: Higher Education Production Analysis. In: o.V.: Proceedings of the Fifteenth International Working Seminar on Production Economics. 03.-07.03.2008 in Innsbruck. Pre-Prints, Vol. 2. Innsbruck 2008, S. 341-362.
  • Zelewski, S.; Klumpp, M.; Hohmann, S.: Risk and Capacity Management in Logistics Networks: The Example of Global Container Operators. In: Kersten, W.; Blecker, T.; Flämig, H. (Hrsg.): Global Logistics Management – Sustainability, Quality, Risks. Berlin 2008, S. 223-237.
  • Klumpp, M.: Der mündige Bildungsbürger – über das Zusammenspiel theoretischen, berufspraktischen und gesellschaftswirksamen Wissens. In: Hochschule & Weiterbildung (H&W) 02/2008 (2008), S. 9-17. PDF
  • Zelewski, S.; Saur, A.; Klumpp, M.: Co-operative Rail Cargo Transport Effects, Projektberichte des Verbundprojekts MAEKAS Nr. 2. Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Cam­pus Essen, Essen 2008.
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.: Organisationsmodelle der Weiterbildung an Ruhrgebietshochschulen. In: Hochschule und Weiterbildung (2007) Nr. 2, S. 40-48.
  • Klumpp, M.; Krol, B.; Zelewski, S.: Knowledge Intensive Services Production Analysis. In: o.V.: Fourteenth International Working Seminar on Production Economics, 20.-24.02.2006 in Innsbruck, Pre-Prints, Vol. 1. Innsbruck 2006, S. 193-206.
  • Zelewski, S.: Grußwort. In: Krol, B.; Klumpp, M. (Hrsg.): Informationsmanagement im Krankenhaus. Workshop des Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhls für Medizinmanagement, des Instituts für Produktion und Industrielles Informationsmanagement und der inomic GmbH, am 08.06.2005 in Essen. Essen 2005, S. 8-10.
  • Klumpp, M.; Zelewski, S.: Organisationsmodelle der Wissenschaftlichen Weiterbildung - Entscheidungskriterien und Praxisbeispiele erfolgreicher Hochschulen, inomic paper No. 11. Leipzig - Essen 2004. PDF
  • Zelewski, S.; Klumpp, M.: InterPortsPromotioNet – Businessplan, Version 5.0.D vom 24.12. 2003 - Zur Vorbereitung eines EU INTERREG IIIB NWE Förderantrages, Essen 2003. PDF
  • Klumpp, M.; Krol, B.; Zug, S.: Management von Kompetenzprofilen im Gesundheitswesen, 16. Produktion, Institut Für; Informationsmanagement, Industrielles; Duisburg-Essen, Universität; Essen, Campus (Hrsg.), Essen 2003. PDF
  • Zelewski, S.; Leißner; Krol, C.; B.; Klumpp, M. ): Weiterbildungsstudiengang zum Master of Science in Public Transport Management - Marktanalyse und Positionierungskonzept, Stand: 18.11.2002. Essen 2002. PDF

    Internes Dokument, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement sowie Ruhr Campus Academy (RCA) gGmbH, Universität Essen.

  • Zelewski, S.; Klumpp, M.: Weiterbildungsgesellschaft Universität Essen - Konzept, Stand 06. November 2000, Positionspapier der inomic GmbH und der Universität Essen. Essen 2000. PDF

Vorträge:

Filter:
  • Klumpp, M.: Digital Logistics, Strategic Cognitive Readiness and Employee Training, HICL 2019, 26.09.2019, Technical University of Hamburg-Harburg/Germany . Details
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: Human Role in Digital Logistics: Relevance of Intuition in Interacting with AI, LM 2019, 19.09.2019, University of Halle-Wittenberg/Germany . Details
  • Klumpp, M.: DEA Efficiency Calculation in Universities – Output Selection and Time Lag Challenges, Efficiency Workshop 2019, 05.09.2019, UIC University Barcelona/Spain . Details
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: Creating Sustainable Employment Relations in Digital Work Settings: A Mixed‐methods Study of Food Supply Chains in Germany, EGOS 2019, 05.07.2019, University of Edinburgh/UK. Details
  • Klumpp, M.; Neukirchen, T.: Idea Management, Employee Autonomy, and Leadership in Digital Logistics, NOFOMA 2019, 26.06.2019, BI University of Oslo/Norway. Details
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: New modes of control in digital work settings: A mixed‐methods study of food supply chains in Germany, OS Workshop 2019, 25.05.2019, Mykonos/Greece. Details
  • Klumpp, M.: Human-Computer-Interaction 4.0: How human intuition could complement artificial intelligence in the Internet of Things, WK Logistik (VHB) 2019, 26.01.2019, University of Kassel/Germany. Details
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: (Self-)Organizing work in digital times – How digitalization enables control or allows for autonomy, EGOS 2018, 07.07.2018, Tallin/Estland. Details
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: Work engagement and marketization in the digital economy – Comparing for- and non-profit organizations in urban food logistics, SASE 2018, 24.06.2018, Kyoto/Japan. Details
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: The human factor in the Internet of Things: How intuition can complement artificial intelligence in logistics, ERS 2018, 18.05.2018, Erasmus University Rotterdam/Netherlands. Details
  • Klumpp, M.: Discipline-specific university efficiency analysis with DEA, DEA 2018, 16.04.2018, Aston Business School Brimingham/UK. Details
  • Klumpp, M.: Economic and Social Advantages of Geospatial Big Data Use in Routing, LDIC 2018, 20.02.2018, University of Bremen/Germany. Details
  • Klumpp, M.; Ruiner, C.: Digitalization and Work Organization in New Urban Food Distribution Systems, Food System Dynamics Forum, 08.02.2018, Innsbruck/Austria . Details
  • Klumpp, M.: DEA Malmquist Index Application for University Ranking Data, DEA 2017, 26.06.2017, University of Economics Prague, Czech Republik. Details
  • Klumpp, M. :: Longitudinal Sustainability Evaluation for European Logistics Service Providers - A DEA Malmquist Index Calculation, European Research Seminar ERS 2017, 17.05.2017, ZLC Zaragoza & IE Barcelona, Spain. Details
  • Klumpp, M. :: The new Challenge of Human-Artificial Cooperation in Logistics, ECoL Summer School 2016, 22.08.2016, University of Duisburg-Essen & Koc University, Duisburg. Details
  • Klumpp, M. :: Dynamic Supply Chains and Crowdsourcing, LDIC 2016, 25.02.2016, University of Bremen. Details
  • Abidi, H.; Zelewski, S.; Gries, S.; Münchow-Küster, A.; Klumpp, M. :: E-Vehicles in Last-Mile Distribution, POMS 2015, 11.05.2015, Washington, USA.. Details
  • Abidi, H.; Dullaert, W.; de Leeuw, S.; Klumpp, M. :: What Explains Supply Chain Success of Projects in Humanitarian Supply Chains?, POMS 2015, 10.05.2015, Washington, USA. Details
  • Klumpp, M. :: Future Problems in Logistics Due to Demographic Change, HICL 2014, 18.09.2014, TU Hamburg-Harburg. Details
  • Klumpp, M. :: DEA Calculation for Production Simulation Modeling with Universities, OR 2014, 04.09.2014, RWTH Aachen University. Details
  • Klumpp, M. :: Higher Education Study Program and Degree Management - What can be learned from Automotive Management?, EAIR Forum 2014, 28.08.2014, University of Duisburg-Essen. Details
  • Klumpp, M. :: ESCO and the Logistics Industry in Europe, BMBF Expert Conference EU ESCO Project, 28.04.2014, Berlin. Details
  • Klumpp, M.; Westergerling, P.; Zelewski, S. :: Effizienz universitärer Forschung - eine Fallstudienerhebung, VHB Worshop WK HM, 21.02.2014, Universität der Künste Bremen. Details
  • Klumpp, M. :: Green Bullwhip Effect Cost Simulation in Distribution Networks, LDIC 2014, 11.02.2014, University of Bremen. Details
  • Klumpp, M. :: Efficient Urban Road Pricing on the Basis of Global Navigation Satellite Systems (GNSS), LM 2013, VHB Conference, 11.09.2013, University of Bremen. Details
  • Klumpp, M. :: Berufswertigkeit, IQF and ESCO - How to Structure European Logistics Education and Human Resource Management?, HICL 2013, Hamburg International Conference for Logistics, 06.09.2013, TU Hamburg-Harburg. Details
  • Klumpp, M.: Relativity determination for efficiency in DEA, OR Conference 2013, 04.09.2013, Erasmus University Rotterdam. Details
  • Klumpp, M.; deBoer, H.; Vossensteyn, H.: Ranking Evaluation for Dutch and German Universities - Does Differentiation Policy Pay in Higher Education?, 26th CHER Conference 2013, 02.09.2013, University of Lausanne, Switzerland. Details
  • Klumpp, M.: European University Efficiency Ranking with HELENA - Indicator and University Selection, EAIR Forum 2013, 29.08.2013, Erasmus University Rotterdam. Details
  • Klumpp, M.: Hochschulrankings zwischen Qualitäts- & Exzellenzparadigmen sowie Effizienzforderungen, IWBB Hochschulforum Sylt 2013, 26.08.2013, Sylt. Details
  • Klumpp, M.: Economies of Scale at Faculties, KORFU Workshop, 27.06.2013, University of Saarbrücken, Germany. Details
  • Klumpp, M.: Kritische Analyse von nationalen und internationalen Hochschulrankings - Synopse zu Methodik, Indikatoren, Selektionsgenese und Effizienz, 15. VHB Workshop WK Hochschulmanagement, 23.02.2013, Mercator School of Business (University of Duisburg-Essen), Duisburg, Germany. Details
  • Klumpp, M.: Logistik- und Dienstleistungsforschung mit erfolgreicher Vernetzung – das FOM ild, FOM- Evaluierungskommission Studiengang, 14.01.2013, Essen. Details
  • Klumpp, M.: Status quo und Roadmap - Dienstleistungs- und Logistikforschung, FOM Forschungsforum, 17.11.2012, Essen. Details
  • Klumpp, M.: Green Logistics Traffic Management in Europe, ERASMUS Visiting Research Lecture, 05.11.2012, Istanbul, Turkey. Details
  • Klumpp, M.; Sandhaus, G.: Dynamic Scheduling in Logistics with Agent-Based Simulation, 26th European Simulation and Modeling Conference, 23.10.2012, Essen. Details
  • Bioly, S.; Klumpp, M.: Transport Volume and Green Transport Modes Prognosis with GAMS, 26th European Simulation and Modeling Conference, 23.10.2012, Essen. Details
  • Abidi, H.; Westphal, C.; Kuchshaus, V.; Düppe, P.; Klumpp, M.: Simulation in Logistics Tour and Location Planning - Two German Business Applications, 26th European Simulation and Modeling Conference, 23.10.2012, Essen. Details
  • Klumpp, M.: Berufswertigkeitsanalyse und E-Learning in der Logistikqualifikation, 6. FOM Forum Logistik Duisburg, 23.10.2012, Duisburg. Details
  • Berrisch, A.; Klumpp, M.; Celebi, D.: Logistics Performance Measurement with Data Envelopment Analysis (DEA), 26th European Simulation and Modeling Conference, 23.10.2012, Essen. Details
  • Abidi, H.; Klumpp, M.: GPS in der Logistik zur Berechnung von sendungsbezogenen CO2-Emissionen, ZDI, 20.09.2012, Essen. Details
  • Klumpp, M.; Bioly, S.; Sandhaus, G.: Methods, Inputs and Examples for Future Transport Volume Prognosis in Germany, Hamburg International Conference for Logistics, 14.09.2012, Hamburg-Harburg. Details
  • Keuschen, T.; Klumpp, M.: Sustainable Supply Chain Function Deployment, Hamburg International Conference for Logistics, 13.09.2012, Hamburg-Harburg. Details
  • Abidi, H.; Kaiser, S.; Klumpp, M.: Fourth-Party Humanitarian Logistics: A SWOT Analysis, Hamburg International Conference for Logistics, 13.09.2012, Hamburg-Harburg. Details
  • Klumpp, M.: Logistics made in Germany, Präsentation im Internationalen Seminar der Carl-Duisburg-Gesellschaft, 14.08.2012, Köln. Details
  • Zinnert, S.; Abidi, H.; Klumpp, M.: Long-Term Supply Chain Demand Management: A Strategic Factor for Sustainable Success, 17th International Symposium on Logistics, 08.07.2012, Cape Town (South Africa). Details
  • Klumpp, M.: Personalqualifikation in der Logistik – Gedanken und Eckpunkte, Spitzencluster Logistik Ruhr, 25.06.2012, Mülheim/Ruhr. Details
  • Klumpp, M.: Trends und Weiterbildungsanforderungen in der Logistik, TÜV Nord, 20.06.2012, Essen. Details
  • Klumpp, M.; Bioly, S.; Keuschen, T.: LOGFOR Projektergebnisse 2009-12, IHK, 20.06.2012, Essen. Details
  • Klumpp, M.; Noche, B.; Kandel, C.; Hohmeier, T.: Dynamic Schedulung for Logistics Service Providers, 6th International Science Symposium on Logistics – BVL, 14.06.2012, Hamburg. Details
  • Abidi, H.; Klumpp, M.; Mohr, K.: Fourth-Party Humanitarian Logistics, Nordic Logistics Research Network Conference, 07.06.2012, Turku (Finland). Details
  • Zimmer, S.; Klumpp, M.; Abidi, H.: Industry Project Evaluation with the Analytic Hierarchy Process, 10th Annual Industrial Simulation Conference, 04.06.2012, Brno (Czech Republic). Details
  • Abidi, H.; Klumpp, M.: ANP Disruption Simulation for Supply Chains due to Macro Risks, 23rd Annual Production and Operations Management Society Conference, 19.04.2012, Chicago (USA). Details
  • Klumpp, M.: Welchen Stellenwert hat die Aufstiegsfortbildung im Qualifizierungssystem?, Impulsvortrag Berufswertigkeit, BMBF Konferenz „Aufstiegsfortbildung“, 20.03.2012, Berlin. Details
  • Klumpp, M.; Kandel, C.; Wirsing, E.: Cargo telematics for operational transport excellence and strategic knowledge management, LogDynamics International Conference, 29.02.2012, Bremen. Details
  • Gusik, V.; Westphal, C.; Celebi, D.; Klumpp, M.: International Comparison of Dangerous Goods Transport and Training Schemes, 17th International Working Seminar on Production Economics, 24.02.2012, Innsbruck, Austria. Details
  • Klumpp, M.; Celebi, D.; Westphal, C.: Identification of Target Issues in Turkey´s ADR Integration, 17th International Working Seminar on Production Economics, 24.02.2012, Innsbruck, Austria. Details
  • Kandel, C.; Klumpp, M.: Development of Tracking Technologies and its Benefits for Purchasing, 17th International Working Seminar on Production Economics, 23.02.2012, Innsburck, Austria. Details
  • Bioly, S.; Kuchshaus, V.; Klumpp, M.: Deducting E-Mobility Loading Stations Locations from City Parking Data, 17th International Working Seminar on Production Economics, 22.02.2012, Innsbruck; Austria. Details
  • Klumpp, M.: Dritter Bildungsweg konkret: Techniker im Hochschulstudium, Werkstattgespräch Dritter Bildungsweg und Akkreditierung, 09.02.2012, Düsseldorf. Details

Lehrveranstaltungen:

Lehrtätigkeiten an verschiedenen Hochschulen, seit 2018 insbesondere der Georg-August-Universität Göttingen (Lehrstuhlvertretung Produktion und Logistik)

Lehrtätigkeiten an verschiedenen Hochschulen, insbesondere der FOM Hochschule für Oekonomie & Management als Hochschullehrer (FH)

Weitere Funktionen:

  • Visiting Professor 2019/2020: University of Modena (UNIMORE), OR Research Group  
  • Visiting Fellow 2018: European University Institute Florence, Robert Schuman Centre for Advanced Studies (RSCAS)
  • Visiting Professor 2015-2017: University of Twente, Department of Industrial Engineering and Business Information Systems (IEBIS)
  • Mitglied und Vorsitzender der EU ESCO Sectoral Reference Group “Transportation & Storage” (2013-2015)
  • Mitglied des Scientific Committee des nationalen BMBF-Spitzenclusters „LogistikRuhr“ unter Leitung des Fraunhofer IML Dortmund (2010-2015)
  • Mitglied der Fachgesellschaften BME, BVL, EGOS, GOR und VHB (WK Logistik und WK Hochschulmanagement)
  • Conference Chair EUI FSR Club of Florence Workshop 2018 (European University Institute Florence), EAIR Forum 2014 Essen (University of Duisburg-Essen, EAIR Amsterdam), European Simulation and Modeling Conference ESM 2012 Essen (Eurosis Oostende)
  • Gutachter der Fachzeitschriften Computers & Industrial Engineering, European Journal of Operational Research, IEEE Transactions on Engineering Management, International Journal of Production Economics, International Journal of Logistics, Int. Journal of Logistics Management, Journal of Cleaner Production, Journal of Humanitarian Supply Chain Management, Supply Chain Forum: An International Journal
  • Gutachter für die Fachgesellschaften und Projektträger DFG, DLR, EU (COST), FWF, NWO, VQR
  • Gastherausgeber eines Sonderheftes der Fachzeitschrift Journal of Business Logistics (2020)
  • seit 2011 Mitglied des Scientific Committee des nationalen BMBF-Spitzenclusters „LogistikRuhr“ unter Leitung des Fraunhofer IML Dortmund
  • Mitglied der Fachgesellschaften BME, CHER, EAIR und GOR