ehemalige Mitarbeiter

Prof. Dr. Adina Silvia Kuhlmann

ehem. Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Prof. Dr. Adina Silvia Kuhlmann

Zur Person:

Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Projektmanagement und Logistik
FOM Hochschule für Oekonomie & Management

https://www.fom.de/hochschulzentren/dortmund/lehrende.html

Lebenslauf:

  • Geboren am 28.04.1984 in Offenbach
  • 2004/05 - 2009 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • Studienschwerpunkte:
    • Produktion und Industrielles Informationsmanagement
    • Unternehmensrechung und Controlling
    • Wirtschaftsprüfungswesen
  • Thema der Abschlussarbeit:
    • Entwicklung eines Optimierungsmodells für den kombinierten Güterverkehr unter besonderer Berücksichtigung der Minimierung der Umschlags- und Wartezeiten.
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut seit dem 01.04.2009

Interessensgebiete:

  • Operations Research
  • Kombinierter Verkehr
  • Güterverkehrslogistik
  • Multi-Agenten-Systeme

Publikationen:

Filter:
  • Kuhlmann, S.: Konstruktion und Implementierung eines Optimierungsmodells für den Kombinierten Güterverkehr mit der Fokussierung auf ein Umschlagterminal (1). Springer Gabler, Wiesbaden 2013. (ISBN 978-3-658-02472-7)

    Dissertation, Universität Duisburg-Essen (Campus Essen).

  • Klippert, S.R.; Zelewski, S.; Kuhlmann, A.S.; Kowalski, M.: Schienentransporte im KV über eine Online-Frachtenbörse organisieren - Das EU-Verbundprojekt Code24 gibt neue Impulse für den Kombinierten Verkehr (KV) auf der Schiene. In: EI - Der Eisenbahningenieur, Jg. 64 (2013) Nr. 5, S. 91-96.
  • Fidan, S.; Kuhlmann, A.S.: Branchenanalyse für die Vermittlung von Gütertransportdienstleistungen mithilfe von Online-Frachtenbörsen im Bereich des europäischen Verkehrskorridors 24, Projektberichte des Verbundprojekts CODE24 Nr. 8, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2013. PDF

    In diesem Projektbericht wird eine Branchenanalyse für die Vermittlung von Gütertransportdienst- leistungen mithilfe von Online-Frachtenbörsen im Bereich des europäischen Verkehrskorridors 24 mit Schwerpunkt auf dem Schienengüterverkehr durchgeführt. Diese Schwerpunktsetzung bedeutet angesichts des Sachverhalts, dass nur wenige Versender und Empfänger von Gütertransporten – u.a. nach dem „Kahlschlag“ von Gleisanschlüssen mit geringem Nachfragevolumen des MORA-C- Programms der Deutschen Bahn – über eigene Gleisanschlüsse verfügen, eine Fokussierung auf Online-Frachtenbörsen für den Kombinierten (Güter-) Verkehr mit Einsatz des Verkehrsträgers Schiene im Hauptlauf und mit der Nutzung beliebiger Verkehrsträger – insbesondere der Straße – im Vor- sowie Nachlauf von Gütertransporten. Die Branchen(struktur)analyse wird auf Basis des Seven-Forces-Konzepts als eine Erweiterung der Branchenstrukturanalyse von PORTER („Five Forces“) durchgeführt. Schließlich wird auf der Basis der Analyseergebnisse für den potenziellen Betreiber einer solchen Online-Frachtenbörse eine „stra- tegische“ Empfehlung ausgearbeitet, in den Markt der gewerblichen Vermittlung von vornehmlich schienengebundenen Gütertransporten mit einem neuartigen Online-Angebot einzutreten oder hier- von Abstand zu nehmen.

  • Föhring, R.; Kuhlmann, A.S.; Zelewski, S.: Presentation of the final software prototype for an online freight exchange, Projektberichte des Verbundprojekts CODE24 Nr. 9, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2013. PDF

    Currently, a vast range of online truck freight exchanges exist on the market. But for the rail freight traffic there are only very few such online freight exchanges and they are used rather rudimentarily in operational practice. A requirement analysis for an online rail freight exchange has already been ascertained and is illustrated in the project report no. 2 (Klippert/Kowalski/Bruns (2010)). Based on this requirement analysis, a first version of the software prototype has been developed which is documented in the project report no. 3 (Föhring/Bruns (2011)). This software prototype has been further developed in cooperation with the associates of the EU-project CODE24. In the present pro- ject report the final software prototype of an online freight exchange will be introduced.

  • Föhring, R.; Kuhlmann, A.S.; Zelewski, S.: Vorstellung des finalen Softwareprototyps einer Online-Frachtenbörse, Projektbericht des Verbundprojekts CODE24 Nr. 7, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2012. PDF

    Zurzeit existieren auf dem Markt zahlreiche LKW-Online-Frachtenbörsen, aber nur sehr wenige und in der betrieblichen Praxis nur rudimentär genutzte Online-Frachtenbörsen für den Schienengüterverkehr. Es wurde bereits eine Anforderungsanalyse erhoben, die im Projektbericht Nr. 2 (Klippert/ Kowalski/Bruns (2010)) dargestellt wurde. Basierend auf dieser Anforderungsanalyse wurde eine erste Version des Softwareprototyps entwickelt, die im Projektbericht Nr. 3 (Föhring/Bruns (2011)) dokumentiert wurde. Dieser Softwareprototyp wurde in Zusammenarbeit mit den Partnern des EU-Projekts CODE24 weiterentwickelt. Der finale Softwarteprototyp einer Online-Frachtenbörse wird in dem vorliegenden Projektbericht vorgestellt.

  • Peters, M.L.; Zelewski, S.; Bruns, A.S.: Extended Version of EATWOS concerning Satisficing Levels for Input Quantities. In: Blecker, T.; Kersten, W.; Ringle, M. (Hrsg.): Pioneering Supply Chain Design – A comprehensive Insight into Emerging Trends, Technologies and Applications. Hamburg International Conference of Logistics (HICL) 2012, 13.-14.09.2012 an der TU Hamburg-Harburg, Lohmar - Köln 2012, S. 303-318.
  • Habib, S.; Bruns, A.S.: Analyse des kompetitiven Umfelds für die Etablierung einer Online-Frachtenbörse zur Vermittlung von Eisenbahngüterverkehren auf der Nord-Süd-Transversale „Rotterdam-Genua“, Projektberichte des Verbundprojekts CODE24 Nr. 5, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2012. PDF
  • Bruns, A.S.; Zelewski, S.; Lehr, T.: Analyse des Marktpotenzials für Online-Frachtenbörsen im Segment von Schienengüterverkehren und Kombinierten Güterverkehren, Projektberichte des Verbundprojekts CODE24 Nr. 6, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2012. PDF
  • Bruns, A.S.: Evolution of the Xbox Supply Chain. In: Akca, N.; Bruns, A.S.; Fromen, B.; Zelewski, S. (Hrsg.): Case-Study-Guide – Grundlagen – Anschauungsbeispiele – Hinweise für Seminararbeiten. Logos Verlag, Berlin 2012, S. 1-125.
  • Zelewski, S.; Bruns, A.S.: Leitlinien für eine Case-Study-Bearbeitung aus betriebswirtschaftlicher Perspektive. In: Akca, N.; Bruns, A.S.; Fromen, B.; Zelewski, S. (Hrsg.): Case-Study-Guide – Grundlagen – Anschauungsbeispiele – Hinweise für Seminararbeiten. Logos Verlag, Berlin 2012, S. 1-125.
  • Akca, N.; Bruns, A.S.; Fromen, B.; Zelewski, S. (Hrsg.): Case-Study-Guide – Grundlagen – Anschauungsbeispiele – Hinweise für Seminararbeiten, Logos Verlag, Berlin 2012 (ISBN: 978-3-8325-3089-1).

    Verlagsinformation im Internet veröffentlicht unter http://www.logos-verlag.de/cgi-bin/engbuchmid?isbn=3089&lng=deu&id

    Flyer zur Publikation

  • Bruns, A.S.; Zelewski, S.: Development and implementation of an optimization model to minimize the transshipment duration of goods at a hub. In: Grubbström, R.W.; Hinterhuber, H.H. (Hrsg.): Proceedings of the Seventeenth International Working Seminar on Production Economics. 20.-24.02.2012 in Innsbruck, Innsbruck 2012, S. 127-138.
  • Zelewski, S.; Bruns, A.; Kowalski, M.: Ontologies for Guaranteeing the Interoperability in e-Business: A Business Economics Point of View. In: Kajan, E.; Dorloff, F.-J.; Bedini, I. (Hrsg.): Handbook of Research on E-Business Standards and Protocols: Documents, Data and Advanced Web Technologies. Hershey 2012, S. 154-184.

    Verlagsinformationen im Internet unter http://www.igi-global.com/book/handbook-research-business-standards-protocols/58279

  • Bruns, A.S.; Föhring, R.; Zelewski, S.; Günes, N.: Eine Online-Frachtenbörse für Verlader und Güterbahnen. In: Güterbahnen – Güterverkehr auf der Schiene: Markt • Technik • Verkehrspolitik, Jg. 11 (2012) Nr. 1, S. 33-37.
  • Bruns, A.S.; Jene, S.: SAP Produktionsplanung und -steuerung für Fortgeschrittene. E-Learning Fallstudie. erp4students: ERP Zusatzkurse mit SAP Software, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2011.
  • Bruns, A.S.; Zelewski, S.: Übertragung von Projekterkenntnissen auf Kooperationen von Güterverkehrsunternehmen entlang der Alpentransversale „Rotterdam – Genua“.. In: Zelewski, S.; Jene, S. (Hrsg.): Kooperationen zwischen Eisenbahnverkehrsunternehmen: Grundlagen – Konzepte – Praxisanwendungen. Berlin 2011, S. 1071-1080.
  • Weichelt, T.; Bruns, A. S.: Evaluation des Prototyps einer Online-Frachtenbörse für das Verbundprojekt CODE24 – eine kritisch-konstruktive Analyse aus der Perspektive potenzieller betrieblicher Nutzer, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2011. PDF
  • Bruns, A.S.: Modeling and Optimization of Transshipment and Waiting Times at Hubs. In: Blecker, T.; Jahn, C.; Kersten, W. (Hrsg.): Maritime Logistics in the Global Economy – Current Trends and Approaches. Hamburg International Conference of Logistics (HICL) 2011, 08.-09.09.2009 an der TU Hamburg-Harburg. Lohmar - Köln 2011, S. 283-297. PDF
  • Bruns, A.S.: Förderung Kombinierter Verkehre zur Reduzierung von CO2-Emissionen. In: Zelewski, S.; Jene, S. (Hrsg.): Kooperationen zwischen Eisenbahnverkehrsunternehmen: Grundlagen – Konzepte – Praxisanwendungen. Berlin 2011, S. 587-626.
  • Bruns, A.S.; Jene, S.: Einführung in SAP Produktionsplanung und -steuerung. E-Learning Fallstudie. erp4students: ERP Zusatzkurse mit SAP Software. Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2011.
  • Dipl.-Kff. Stella Roxana Klippert; Dipl.-Inf. Martin Kowalski; Dipl.-Kff. Adina Silvia Bruns: Anforderungsanalyse für eine Online-Frachtenbörse im Eisenbahngüterverkehr - Entwicklung einer Anforderungsspezifikation aus betriebswirtschaftlicher Perspektive, 2011.
  • Bruns, A.S.; Günes, N.; Zelewski, S.: Online-Frachtenbörse für den transeuropäischen Schiengüterverkehr. In: Internationales Verkehrswesen, Jg. 62 (2010) Nr. 11, S. 25-29.

    Der Zukunftstrend Green Logistics bietet erhebliches Marktpotenzial für den Schienengüterverkehr. Im EU-Verbundprojekt CODE24 werden vielfältige Initiativen ergriffen, um den Schienengüterverkehr entlang der Nord-Süd-Transversale Rotterdam/ Genua nachhaltig zu stärken. Ein Teilprojekt befasst sich mit der Entwicklung und der Markteinführung einer Online-Frachtenbörse für die internetbasierte Abstimmung zwischen Nachfrage nach und Angebot von Gütertransporten im Schienengüterverkehr.

  • Bruns, A.S.; Zelewski, S.; Klumpp, M.: Trends in der Güterverkehrslogistik - eine Expertenbefragung unter besonderer Berücksichtigung von Schienengüterverkehren, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Cam­pus Essen, Essen 2010. PDF

Vorträge:

Filter:
  • Bruns, A.S.; Peters, M.L.; Zelewski, S.: Extended Version of EATWOS concerning Satisficing Levels for Input Quantities, Vortrag auf der Hamburg International Conference of Logistics (HICL) 2012, 13.-14.09.2012 an der TU Hamburg-Harburg, 13.09.2012, Hamburg. Details
  • Bruns, A.S.; Zelewski, S.: Development and implementation of an optimization model to minimize the transshipment duration of goods at a hub, Seventeenth International Working Seminar on Production Economics, 22.02.2012, Innsbruck. Details
  • Bruns, A.S. : Modeling and Optimization of Transshipment and Waiting Times at Hubs, Vortrag auf der Hamburg International Conference of Logistics (HICL) 2011, 08.-09.09.2009 an der TU Hamburg-Harburg, 09.09.2011, Hamburg. Details
  • Dipl.-Kff. Adina Silvia Bruns: Fortsetzung der Initiative MAEKAS auf dem europäischen Korridor Rotterdam – Genua durch das EU-Projekt CODE24, MAEKAS Abschlussworkshop, 10.11.2010, Essen. Details

Lehrveranstaltungen:

  • Produktionsplanungs- und Steuerungskonzepte, Übung, Sommersemester 2009, 2010 und 2011
  • Operatives Produktionsmanagement, Übung, Wintersemester 2009/10 und Wintersemester 2010/11
  • Projektmanagement, Vorlesung, Wintersemester 2010/11
  • Projektmanagement inkl. Netzplantechnik, Übung, Wintersemester 2009/10 und Wintersemester 2010/11
  • Strategisches Produktionsmanagement, Übung, Sommersemester 2011
  • CODE24-Seminar, Sommersemester 2011

Betreute Abschlussarbeiten:

  • Implementierung eines Softwareprototypen einer Online-Frachtenbörse zur Anforderungsanalyse im Schienengüterverkehr (Diplomarbeit Wirtschaftsinformatik, 2011)
  • Kombinatorische Auktionen für den markträumenden Ausgleich zwischen Transportnachfragen und Transportangeboten im Rahmen einer Online-Frachtenbörse (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Die strategische Relevanz des elektrischen Antriebs im Automobil für ein traditionelles Automobilunternehmen – eine Branchenanalyse auf Grundlage von Porter’s Five-Forces-Modell (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Evaluation von verkehrspolitischen Modellen am Beispiel des Großraumes Essen – ein Modellvergleich mit Hilfe des Analytic Hierarchy Process (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)