Team

Dipl.-Math. Tatjana Heeb

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dipl.-Math. Tatjana Heeb

Raum:
R09 R01 H18
Telefon:
0201-18-32506
Fax:
0201-18-34017
E-Mail:
Sprechstunde:
Mi. 10:00-11:00
Adresse:
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Universitätsstraße 9
45141 Essen

Lebenslauf:

  • Geboren am 14.04.1982 in Tscheljabinsk (Russland).
  • 2006-2012 Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg
  • Seit Juli 2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement (PIM) der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen

Forschungsgebiete:

  • Künstliche Intelligenz
    Begründungsverwaltende Systeme, ATMS-Technik.
  • Operations Research
    Algorithmen, Lineare Optimierung, Maschinenbelegungsplanung, Netzplantechnik, Spieltheorie.
  • Projektmanagement
    PM-Techniken, Frühwarnsysteme / Früherkennungssysteme, Projektcontrolling.

Publikationen:

Filter:
  • Zelewski, S.; Heeb, T.: Characteristics of the τ-Value and the χ-Value. In: Müller, D.; Trost, R. (Hrsg.): Game Theory in Management Accounting - Implementing Incentives and Fairness. Cham 2018, S. 379-400.
  • Weyer, H.; Heeb, T.; Akca, N.: Earned Value Analyse als eine Methode des Projektmanagements - Grundlogik der Earned Value Analyse zur Unterstützung der Projektrealisierung und des Projektcontrollings einschließlich ihrer Anwendung auf ein praktisches Anwendungsbeispiel aus dem Fusionsbereich, 9. Schriftenreihe der Ruhr Campus Academy (RCA) gGmbH. Projektbericht: Band 9 zum Weiterbildungsprojekt: Moderne Methoden des Projektmanagements, Essen 2017.

    Weyer, H.; Heeb, T.; Akca, N.: Earned Value Analyse als eine Methode des Projektmanagements – Grundlogik der Earned Value Analyse zur Unterstützung der Projektrealisierung und des Projektcontrollings einschließlich ihrer Anwendung auf ein praktisches Anwendungsbeispiel aus dem Fusionsbereich: Umsetzung der Wachstumsstrategie der Struck Turbotechnik GmbH durch den Erwerb der Schmitz & Krieger GmbH –. Schriftenreihe der Ruhr Campus Academy (RCA) gGmbH. Projektbericht: Band 10 zum Weiterbildungsprojekt: Moderne Methoden des Projektmanagements. Essen 2017.

  • Heeb, T.; Akca, N.; Boehle, C.; Rosing, M.: PRINCE2-Methode als eine Methode des Projektmanagements - Grundlogik der PRINCE2-Methode zur Unterstützung des Projektmanagements einschließlich ihrer Anwendung auf ein praktisches Anwendungsbeispiel aus dem Baubereich: Das Projekt Elbphilharmonie in Hamburgs HafenCity, 8. Schriftenreihe der Ruhr Campus Academy (RCA) gGmbH. Projektbericht: Band 8 zum Weiterbildungsprojekt: Moderne Methoden des Projektmanagements, Essen 2017.
  • Zelewski, S.; Heeb, T.; Akca, N.: Reverse Logistics Management aus der Produktlebenszyklusperspektive - Ein „dynamischer“ produktionstheoretischer Ansatz zur Entsorgung von Altprodukten. In: Ahn, H.; Clermont, M.; Souren, R. (Hrsg.): Nachhaltiges Entscheiden – Beiträge zum multiperspektivischen Performancemanagement von Wertschöpfungsprozessen. Wiesbaden 2016, S. 569-598.
  • Zelewski, S.; Heeb, T.; Peters, M.L.: Reichweitensteuerung für ein dynamisches Losgrößen­modell der Rückführungslogistik mit lebenszyklusorientierten Produktrückführungsfunktionen. In: Mieke C. (Hrsg.): Logistikorientiertes Produktionsmanagement. Berlin 2014, S. 165-202.

Lehrveranstaltungen:

Wintersemester 2017/18

  • Projekt- und problemorientiertes Lernen – Vertiefung
  • Operations Research (Lehramtsstudiengänge)

Sommersemester 2017

  • Projekt- und problemorientieres Lernen – Einführung

Sommersemester 2016

  • Projekt- und problemorientiertes Lernen – Einführung

Wintersemester 2015/16

  • Projekt- und problemorientiertes Lernen – Vertiefung
  • Operations Research (Lehramtsstudiengänge)

Wintersemester 2014/15

  • Projekt- und problemorientiertes Lernen – Vertiefung

Sommersemester 2014

  • Projekt- und problemorientiertes Lernen – Einführung
  • Wissenschaftliches Arbeiten (Lehramtsstudiengänge)

Wintersemester 2013/14

  • Projekt- und problemorientiertes Lernen – Vertiefung
  • Projektmanagement (Lehramtsstudiengänge)

Sommersemester 2013

  • Projekt- und problemorientiertes Lernen – Einführung

Betreute Abschlussarbeiten:

  • Case-Study-basierte Lehre: Entwicklung einer durchgängigen Fallstudie für das Projektmanagement (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Konzipierung eines E-Learning-Moduls zu modernen Methoden des Projektmanagements ‒ mit Fokus auf PRINCE2, SCRUM und Earned Value Management (Masterarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Test Tatjana Heeb (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2019)
  • Elbphilharmonie Hamburg - Baupfusch oder schlechte Planung? Analyse des Projekts Elbphilharmonie anhand der Projektmanagementmethode PRINCE2 (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2017)
  • Fehlerquellen öffentlicher Großprojekte im Bauwesen – Analyse von Anforderungen für das Projektmanagement (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2017)
  • Businessplan zur Existenzgründung des Start-up-Unternehmens RUHRPOTT Klamotte GmbH (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2017)
  • Businessplan zur Existenzgründung eines Freizeitevents: Türkei sucht den Superdribbler (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Anwendung der Earned Value Analyse anhand eines Real-cases: Umsetzung der Wachstumsstrategie der Struck Turbotechnik GmbH durch den Erwerb der Schmitz &Krieger GmbH mit anschließender Fusion der beiden Unternehmen (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Businessplan zur Gründung einer Kfz-Werkstatt: AutoDoctor - Duisburg GmbH (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Bewertung eines Software-Tools zur computergestützten Begründungsverwaltung - eine Analyse der Eignung von ATMS_04 aus betriebswirtschaftlicher Perspektive am Beispiel eines wettbewerbsstrategischen Modells (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Erstellung eines Businessplan zur Existenzgründung mit der Dienstleistung "ActionKart" als neuartiges Freizeitevent (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Businessplan zur Gründung eines Gastronomieunternehmens: SelFooD GmbH (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Businessplan zur Existenzgründung des Kulturhauses „Altes Lichtspielhaus“, einer Veranstaltungshalle mit dem Schwerpunkt Kleinkunst (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Faire intraorganisationale Kostenverteilung mithilfe des χ-Werts − am Beispiel der Autodesklizenzkosten bei der HOCHTIEF AG (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Probleme der Tourenplanung und Verfahren zur Problemlösung: Eine Analyse des State oft the Art (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Der Einsatz von Mitarbeiterbefragungen als Frühwarninstrument in Projekten — exemplarische Gestaltung eines Befragungsinstruments (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Businessplan zur Gründung einer Kindertagesstätte (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Earned Value Analyse versus Netzplantechnik: zwei wertorientierte Controllinginstrumente im kritischen Vergleich (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Eignung von Planspielsoftware im Bereich Projektmanagement für die betriebswirtschaftliche Ausbildung: eine kritische Evaluation (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Beiträge des E-Supply-Chain-Managements zur Reduzierung des Bullwhip-Effekts: eine kritische Analyse (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Kritische Evaluation von Zukunftsperspektiven der Messe Essen GmbH (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Konzepte zur Fundierung von Wettbewerbsstrategien (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Strategien zur Minimierung der „turnaround time“ von Flugzeugen (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • End-to-end-Beschaffungsprozess für öffentliche Auftraggeber: Prozesse, Rollen und Schnittstellen (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Optimierung der Zeit- und Kostenkontrolle im Projektmanagement anhand eines Konzepts für eine Earned-Value-Anwendung (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Der Bullwhip-Effekt: Untersuchung der Ursachen und Darstellung von praxisnahen Lösungsansätzen in Bezug auf die Automobilbranche (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Spieltheorie und ihre Anwendung im Mobilfunk: UMTS-Auktionen (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Management von mechatronischen Produktdaten für den Produktentstehungsprozess in der Automobilindustrie – Anforderungen und Konzepte (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)