ehemalige Mitarbeiter

Prof. Dr. Reinhard Schütte

ehem. Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Prof. Dr. Reinhard Schütte

E-Mail:
Homepage:
https://www.iis.wiwi.uni-due.de

Lebenslauf:

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der WWU Münster am Institut für Wirtschaftsinformatik bei Prof. Dr. Dr. h.c. h.c. Jörg Becker
  • Promotion zum Dr. rer. pol. In Wirtschaftsinformatik an der WWU Münster
  • Wissenschaftlicher Assistent an der WWU Münster am Institut für Wirtschaftsinformatik bei Prof. Dr. Dr. h.c. h.c. Jörg Becker
  • Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Essen am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement bei Prof. Dr. Stephan Zelewski
  • Vertretung des Lehrstuhls für Industrielles Management an der Universität Koblenz-Landau
  • Verantwortung in Handelsunternehmen (Dohle Handelsgruppe Holding GmbH & Co. KG, Siegburg, EDEKA AG, Hamburg)
  • Habilitation der an Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Gast-Professor für Informationsmanagement und Handelsinformationssysteme an der Zeppelin Universität Friedrichshafen
  • Seit Oktober 2015 Übernahme des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme an der Universität Duisburg-Essen

Zur Person:

Mein bisheriger beruflicher Werdegang ist durch die Dualität von wissenschaftlicher Neigung und praktischer Anwendung geprägt. Dabei werden die Probleme der Wirtschaftsinformatik aus einer domänenorientierten Perspektive, vor allem der von Handelsunternehmen, betrachtet. Aus den theoretischen Erkenntnissen sowie den praktischen Erfahrungen ist es mir wichtig, dass interdisziplinär „gedacht“ wird.

In meinem Studium an der Universität Münster habe ich mich vor allem mit der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, der Industriebetriebslehre und er Finanzierungstheorie beschäftigt. Als Assistent der Wirtschaftsinformatik in Münster habe ich dann meine bereits in der Industriebetriebslehre begonnene Ausrichtung zur Wirtschaftsinformatik (Expertensysteme in der Produktionsplanung und –steuerung) weiter vertieft, in dem mich das Forschungsgebiet der Informationsmodellierung sowie die Wissenschaftstheorie besonders faszinierten, was sich auch in meiner Dissertation zu den Grundsätzen ordnungsmäßiger Referenzmodellierung ausdrückt.

Nach der Promotion habe ich am Institut von Herrn Zelewski an der noch nicht fusionierten Universität Essen gelehrt und geforscht. Aus dieser Zeit stammt auch die grundsätzlich liberale Sichtweise auf unterschiedliche Forschungsansätze, wobei ich eine konstruktionsorientierte Wirtschaftsinformatik-Perspektive einnehme. Die Gestaltung der unternehmerischen Realität ist ein wesentliches Ziel der Wirtschaftsinformatik, auch wenn Gestaltung niemals bedeuten darf, dass diese -wissenschaftlich betrachtet- ohne eine mindestens begründete Erklärung basieren darf.

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf integrierten Informationssystemen, d.h. auf größeren Systemen und deren Management, welches von der Entwicklung von Standardsoftware bis zu deren Einführung reicht. Die Forschungsinteressen entsprechen denen des Lehrstuhls (siehe daher auch dort). Um sie an dieser Stelle noch einmal zusammenzufassen:

  • Enterprise Systems
  • IS-Architekturen
  • Digitalisierung von Institutionen
  • Informationsmodellierung
  • Wissenschaftstheoretische Probleme der Wirtschaftsinformatik

In der Lehre decke ich insbesondere folgende Themen ab:

  • Enterprise Systems
  • Enterprise Transformation
  • Wirkung und Wirtschaftlichkeit von IT-Systemen

Weitere Funktionen:

Publikationen finden Sie hier.