Team

Dipl.-Kff. Alessa Münchow-Küster

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dipl.-Kff. Alessa Münchow-Küster

Raum:
R09 R01 H45
Telefon:
0201-18-34028
Fax:
0201-18-34017
E-Mail:
Sprechstunde:
Mi 11:00-12:00
Adresse:
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Universitätsstraße 9
45141 Essen

Lebenslauf:

  • Geboren am 27.01.1981 in Hattingen
  • 2009: Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Duisburg-Essen mit den Schwerpunkten:
    • Beschaffung, Logistik und Informationsmanagement
    • Produktion und Industrielles Informationsmanagement
    • Wirtschaftsinformatik: Informations- und Anwendungssysteme
  • Thema der Abschlussarbeit: Vorgehensmodell zur Analyse der Effizienz von Supply Chains mithilfe der Data Envelopment Analysis
  • Interessensgebiete:
    • Corporate Social Responsibility
    • Supply Chain Management
    • Simulation
    • Modellierung
    • Prozessmanagement
    • Wissensmanagement
    • Projektmanagement
    • Spieltheorie
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut seit dem 01.04.2009

Publikationen:

Filter:
  • Gries, S.; Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Wirtschaftlichkeit von Investitionen in Elektromobilität für Last-Mile-Verkehre. In: Klumpp, M.; Marner, T.; Zelewski, S. (Hrsg.): Handbuch Elektromobilität in der Logistik. Berlin 2016.
  • Gries, S.; Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Geschäftsprozess-Modellierung mit BPMN am Beispiel der NOWEDA eG, E-Route-Projektbericht Nr. 5. Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement der Universität Duisburg-Essen, Essen 2015.

    Dieser Projektbericht ist von NOWEDA mit einem Sperrvermerk versehen worden und darf nicht veröffentlicht werden.

  • Gries, S.; Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Abgleich Fahrzeug und Prozesse bei der NOWEDA eG, E-Route-Projektbericht Nr. 3. Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement der Universität Duisburg-Essen, Essen 2015. PDF
  • Abidi, H.; Gries, S.; Klumpp, M.; Zelewski, S.; Münchow-Küster, A.: E-Vehicles in the Last-Mile Distribution. In: Narayanan, S.; Bhageria, R. (Hrsg.): Production and Operations Management Society – POMS 26th Annual Conference, 08.-11.05.2015 in Washington. Online-Publikation der “Full-length Papers”. Washington 2015, S. 1-10.
  • Zelewski, S.; Münchow-Küster, A.; Föhring, R.: Logistics Trends 2020: A National Delphi Study Concerning the German Logistics Sector. In: Kersten, W.; Blecker, T.; Ringle, C.M. (Hrsg.): Next Generation Supply Chains – Trends and Opportunities. Berlin 2014, S. 69-95.

    The logistics sector is subject to profound changes that are caused by techno- logical innovations as well as by structural changes in the implementation of logistics business processes. Therefore, it is important for companies to recognize such changes in an early stage and to prepare for them strategically. This applies not only for directly concerned logistics service providing companies, but also for forwarders in general.

    Within a Delphi study, a team of the University Duisburg-Essen researched pioneering changes in the logistics sector and the underlying change driving forces. Over one hundred logistics experts from economy, science and politics have been systematically questioned about future logistics trends with the help of an online questionnaire. The survey stretched over four rounds in total with Delphi-typical quantitative and qualitative feedback for the participants.

    Altogether, about 500 hypothetical logistics trends – of organizational- conceptual as well as of technological kind – have been identified and evaluated regarding their economical relevance. At the end of the Delphi study, 10 organizational-conceptual and additional 10 technological essential logistics trends emerged. They were carefully examined in three dimensions: probability of occurrence, desirability of occurrence and impact on the logistics sector. The key results of this current Delphi study will be presented and commented from a business point of view. Action fields important for a strategic positioning of logistics companies in their future competitive environments will be illustrated in particular.

  • Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Logistiktrends in der Dekade 2010 bis 2020 - Überblick über eine Delphi-Studie. In: Productivity Management, Jg. 18 (2013) Nr. 5, S. 32-34.
  • Zelewski, S.; Münchow-Küster, A.: Logistik-Trends in der Dekade 2010 bis 2020 - eine deutschlandweite Delphi-Studie und eine Analyse ihrer Konsequenzen für die Branche der Kurier-, Express- und Paketdienste. In: Gesellschaft für Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik (GVB) e.V. (Hrsg.): GVB-Jahrbuch 2013 für die Kurier-, Express- und Postdienste – Wirtschaftliche, technische, organisatorische und rechtlich/politische Entwicklungen. München 2013, S. 9-25.
  • Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Überblick über die Delphi-Studie „Trends in der Logistik in der Dekade 2010-2020“. In: Zelewski, S.; Münchow-Küster, A. (Hrsg.): Logistiktrends in der Dekade 2010-2020 – eine Delphi-Studie. Berlin 2012, S. 1-31.
  • Zelewski, S.; Münchow-Küster, A. (Hrsg.): Logistiktrends in der Dekade 2010-2020 - eine Delphi-Studie (3). Verlagsinformation des Logos Verlags im Internet veröffentlicht unter http://www.logos-vela g.de/cgi-bin/eng buchmid?isbn=3280&lng=deu&id=, Berlin 2012. (ISBN 978-3-8325-3280-2)
  • Zelewski, S.; Münchow-Küster, A.: Delphi-Methode - ein Instrument der Zukunftsforschung. In: Zelewski, S.; Münchow-Küster, A. (Hrsg.): Logistiktrends in der Dekade 2010-2020 – eine Delphi-Studie. Logos Verlag, Berlin 2012, S. 33-103.
  • Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Konzipierung der Delphi-Studie „Trends in der Logistik in der Dekade 2010-2020“. In: Zelewski, S.; Münchow-Küster, A. (Hrsg.): Logistiktrends in der Dekade 2010-2020 – eine Delphi-Studie. Logos Verlag, Berlin 2012, S. 105-146.
  • Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Ergebnisse der Delphi-Studie „Trends in der Logistik in der Dekade 2010-2020“. In: Zelewski, S.; Münchow-Küster, A. (Hrsg.): Logistiktrends in der Dekade 2010-2020 – eine Delphi-Studie. Logos Verlag, Berlin 2012, S. 147-178.
  • Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Überblick über die Ergebnisse der Delphi-Studie „Trends in der Logistik in der Dekade 2010-2020“, Projektberichte des Verbundprojekts LOGFOR Nr. 5, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen. Essen 2012.
  • Münchow-Küster, A.; Zelewski, S.: Zusammenfassung der Ergebnisse der Delphi-Studie „Trends in der Logistik in der Dekade 2010-2020“, Projektberichte des Verbundprojekts LOGFOR Nr. 4, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen. Essen 2012. PDF
  • Jentjens, S.; Münchow-Küster, A.: Ein Nachhaltigkeitskonzept für Supply Chains, Projektbericht des Verbundprojekts LOGFOR Nr. 3, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2012. PDF
  • Münchow-Küster, A.; Bollens, T.: Analyse des Einsatzes alternativer Antriebsarten im Bereich des Straßengüterverkehrs mit Hilfe des computergestützten Programms SEN, Projektbericht des Verbundprojekts LOGFOR Nr. 2, Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Essen 2012. PDF
  • Münchow, A.; Kowalski, M.; Zelewski, S.: Fallbeispiel – Einführung zur Modellierung RFID-gestützter Geschäftsprozesse. In: Bioly, S.; Klumpp, M. (Hrsg.): Weiterbildungshandbuch RFID. Berlin 2012, S. 108-121.
  • Münchow-Küster, A.; Mirheli, B.: Beurteilung der betriebswirtschaftlichen Bedeutung des Carbon Footprints als Zertifizierung für das Supply Chain Management, 1. Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen, Cam­pus Essen, Essen 2012. PDF
  • Münchow, A.; Kowalski, M.; Zelewski, S.: Modellierung RFID-gestützter wissensintensiver Prozesse. In: Productivity Management, Jg. 16 (2011) Nr. 4, S. 26-29.

Lehrveranstaltungen:

Sommersemester 2017

  • Produktionsplanungs- und Steuerungskonzepte Vorlesung und Übung

Wintersemester 2016/17

  • Projektmanagement inkl. Netzplantechnik Vorlesung

Sommersemester 2015

  • Produktionsplanungs- und Steuerungskonzepte Vorlesung und Übung

Wintersemester 2014/15

  • Projektmanagement inkl. Netzplantechnik Übung

Sommersemester 2014

  • Produktionsplanungs- und Steuerungskonzepte Vorlesung und Übung

Wintersemester 2013/14

  • Projektmanagement inkl. Netzplantechnik Übung

Wintersemester 2012/13

  • Operatives Produktionsmanagement Übung
  • Projektmanagement inkl. Netzplantechnik Übung
  • Taktisches Produktionsmanagement Übung

Sommersemester 2012

  • Operations Research Vorlesung mit integrierter Übung

Wintersemester 2011/12

  • CSR-Seminar
  • Operatives Produktionsmanagement Übung

Wintersemester 2010/11

  • CSR-Seminar
  • Operatives Produktionsmanagement Übung
  • Projektmanagement inkl. Netzplantechnik Übung
  • Microsoft Project Fallstudien-Übung

Sommersemester 2010

  • LOGFOR-Seminar

Wintersemester 2009/10

  • Microsoft Project Fallstudien Übung
  • Projektmanagement inkl. Netzplantechnik Übung
  • Operatives Produktionsmanagement Übung

Sommersemester 2009

  • LOGFOR-Seminar

Betreute Abschlussarbeiten:

  • Geschäftsprozessanalyse im Bereich der Logistik eines pharmazeutischen Unternehmens anhand des Spezialfalls der Kommissionierung (Bachelorarbeit 0, in Bearbeitung)
  • Szenariobasierte Strategieentwicklung für nachhaltige Supply Chains (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Identifizierung relevanter Nachhaltigkeitsthemen für Supply Chains mithilfe des Analytic Network Process (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Entwicklung eines nachhaltigen Supply-Chain-Risikomanagements (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Coporate Social Responsiblity und ihr Effekt auf die Preisbereitschaft von Endkunden im Logistiksektor (Masterarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Stakeholderanalyse von nachhaltigen Supply Chains der Lebensmittelindustrie (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Die Lieferantenauswahl im Sustainable Supply Management mit Hilfe von AHP und TOPSIS – Am Beispiel der deutschen Automobilindustrie (Masterarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Entwicklung eines Reputationsmanagements für nachhaltige Supply Chains (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Gegenüberstellung von regionalen und globalen Supply Chains unter Berücksichtigung unter Berücksichtigung von Corporate-Social-Responsibility-Aspekten – Analyse mittels eines Simulationsmodells am Beispiel der Lebensmittelindustrie (Masterarbeit Betriebswirtschaftslehre, in Bearbeitung)
  • Auswahl von monetären und nicht monetären Kennzahlen für eine Sustainable Supply Chain Balanced Scorecard mithilfe des Analytic Hierarchy Process (Bachelorarbeit 0, 2017)
  • Entwicklung einer Sustainable Supply Chain Balanced Scorecard (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Wesentlichkeitsanalyse zur Ermittlung relevanter Nachhaltigkeitsthemen im nachhaltigen Supply Chain Management in der Energiebranche (Bachelorarbeit 0, 2016)
  • Erstellung eines Simulationsmodells mithilfe von System Dynamics zur Analyse der Auswirkungen gesellschaftlicher Maßnahmen des CSR-Ansatzes auf Erfolgsfaktoren einer Supply Chain (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Die Auswirkung der Nachhaltigkeitsberichterstattung nach Maßgabe der Globalen Reporting Initiative auf wertorientierten Kennzahlen (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Meta-Analyse zur Beurteilung von Einflussgrößen im Sustainable Supply Chain Management (Bachelorarbeit 0, 2015)
  • Nachhaltigkeitsanforderungen an REDD+ in Sambia (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2013)
  • Imagemessungen bei nachhaltigen Supply Chains (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2013)
  • Ursachen-Wirkungs-Analyse von Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Supply Chain Management am Beispiel der Textilbranche (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2013)
  • Vorgehensmodell zur Implementierung eines nachhaltigen Eventmanagements mithilfe der ISO 20121 (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Auswirkungen des europäischen Emissionshandels auf das Supply Chain Management am Beispiel der Luftverkehrswirtschaft (Masterarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Szenarioanalyse für den Einsatz von Elektro- und Hybridfahrzeugen in der Logistik mit dem Schwerpunkt des Nahverkehrs anhand des computergestützten Programms SEN (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Corporate Social Responsibility – Betrachtung und Zusammenführung der unterschiedlichen CSR Ansichten von Unternehmen und Konsumenten anhand eines erarbeiteten Vorgehensmodells (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Einsatz von Self Enforcing Networks im Spannungsfeld der Corporate Social Responsibility in der betriebswirtschaftlichen Praxis (Diplomarbeit Wirtschaftsinformatik, 2012)
  • Generierung eines Informationssystem im Supply Chain Management am Beispiel des deutschen Reifenmarkts (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Beurteilung der betriebswirtschaftlichen Bedeutung des Carbon Footprint als ökologiebezogene Zertifizierung für das Supply Chain Management (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Einsatz von Elektromobilität in der Citylogistik– Eine Trendanalyse bis 2020 (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Green Logistics – eine kritische Analyse der betriebswirtschaftlichen Relevanz für das Supply Chain Management (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Nachhaltiges Supply Chain Controlling (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Analyse der Auswirkungen von CSR-Maßnahmen auf die Ziele eines Unternehmens – ein simulativer Ansatz (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Implementierung einer Nachhaltigkeitsstrategie in Supply Chains (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Entwicklung eines Optimierungsmodells für den Kombinierten Güterverkehr unter besonderer Berücksichtigung der Minimierung von CO2-Emissionen (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Erstellung eines Nachhaltigkeitskonzepts für Supply Chains (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2010)
  • Generierung einer allgemeinen Nachhaltigkeitsnorm für Supply Chains (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2010)
  • Implementierung eines Beschaffungscontrollings in kleinen und mittelgroßen Unternehmen des produzierenden Gewerbes (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2010)
  • Auswirkungen der RFID-Technologie auf die Praxis von kleinen und mittelgroßen Speditionsunternehmen unter besonderer Berücksichtigung der Wissensintensität von RFID-gestützten Geschäftsprozessen (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2010)

Weitere Funktionen:

Gremien:

  • Mitglied im Fakultätsrat Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
  • Oktober 2010 - Oktober 2014: Mitglied im Fakultätsrat Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen