Sommersemester 19

Hinweis

Auslaufen von Modulen der Organisationseinheit PIM in Bachelor- und Master-Lehramtsstudiengängen wegen Einstellung des Profils „Produktionswirtschaft“ zum Wintersemester 2018/19 (Bachelor-Studiengänge Berufskolleg des Lehramts) bzw. Wintersemester 2021/22 (Master-Studiengang Berufskolleg des Lehramts).

Die Lehrveranstaltung „Einführung in die Logik und Wissenschaftstheorie“ (Seminar mit integriertem Kolloquium) von Herrn Dr. Heinrich wird wegen einer beruflichen Neuorientierung des Lehrbeauftragten im Sommersemester 2019 nicht stattfinden und auch nicht nachgeholt werden. Daher entfällt die früher angekündigte Möglichkeit für Studierende, auf der Website zu dieser Lehrveranstaltung ihr Interesse an der Seminarteilnahme zu registrieren. 

Seminar mit integriertem Kolloquium

Einführung in projektorientiertes und wissenschaftliches Arbeiten - Variante 2 (PWA2)

Dozent:
  • Peter Ewert, M. Sc.
Ansprechpartner:
Semester:
Sommersemester 2019
Turnus:
Sommersemester
Termin:
Do 8:30 - 11:30 Uhr
Raum:
R09 R03 H02
Beginn:
18.04.2019
Ende:
23.05.2019
Sprache:
deutsch
Moodle:
Veranstaltung in Moodle
LSF:
Veranstaltung im LSF
Hörerschaft:

Beschreibung:

Das Seminar mit integriertem Kolloquium „Einführung in projektorientiertes und wissenschaftliches Arbeiten Variante 2 (PWA2)“ findet in der ersten Semesterhälfte statt.

Den Studierenden wird die Gelegenheit geboten, anhand eines Unternehmensplanspiels die Erfüllung von taktischen und strategischen Koordinierungsaufgaben nicht nur im Produktionsbereich allein, sondern auch zwischen verschiedenen weiteren Unternehmensbereichen (Einkauf und Vertrieb) sowie unternehmensübergreifend im Rahmen einer Supply Chain zu trainieren und (selbst-)kritisch zu reflektieren. 

Teilnahmebeschränkung:

Die Teilnahme an der Lehrveranstaltung „Einführung in projektorientiertes und wissenschaftliches Arbeiten Variante 2“ und an den zugehörigen Prüfungen ist auf 20 Teilnehmer beschränkt (siehe den nachfolgenden Punkt „Online-Registrierung des Teilnahmeinteresses“).

Veranstaltungstermine:

Die Lehrveranstaltung findet erstmalig am Donnerstag, dem 18.04.2019, von 08:30 bis 11:30 Uhr statt. Es wird eindringlich empfohlen, an der ersten Sitzung teilzunehmen, weil dort über Veranstaltungsinhalte und die Prüfungsmodalitäten informiert wird.

Online-Registrierung des Teilnahmeinteresses:

Der Zeitraum für die Online Registrierung beginnt am Donnerstag, dem 07.03.2019, um 10:00 Uhr und endet am Mittwoch, dem 16.04.2019, um 13:00 Uhr.

Die Lehrveranstaltung ist – einschließlich des Prüfungsangebots für den Erwerb von Kreditpunkten nach Maßgabe der jeweils anzuwendenden Prüfungsordnung – auf maximal 20 Studierende begrenzt. Daher ist eine Online-Registrierung zur Bekundung des Interesses an der Veranstaltungsteilnahme unbedingt erforderlich.

Für die Online-Registrierung Ihres Interesses an der Veranstaltungsteilnahme gelten folgende Regeln:

  1. Die Online-Registrierung stellt nur eine Interessensbekundung dar, sichert aber noch keine Veranstaltungsteilnahme. Über die Zulassung zur Veranstaltungsteilnahme entscheidet der verantwortliche Dozent (Ewert).
  2. Um dem verantwortlichen Dozenten die Entscheidung über die Zulassung zur Veranstaltungsteilnahme zu erleichtern, werden Sie gebeten, bei Ihrer Online-Registrierung im Freitextfeld „weitere Mitteilungen“ Gründe anzugeben, die eine Bevorzugung gegenüber anderen Interessent(inn)en rechtfertigen können.
  3. Der Zeitpunkt, zu dem mittels der Online-Registrierung das Interesse an einer Veranstaltungsteilnahme bekundet wird, ist für die Zulassung zur Veranstaltungsteilnahme nicht relevant (solange die Interessensbekundung im o. a. Registrierungszeitraum stattfindet). Stattdessen behält sich der verantwortliche Dozent vor, nach „subjektivem“ Ermessen diejenigen Interessent(inn)en für eine Veranstaltungsteilnahme auszuwählen, die vor allem im Hinblick auf ihre „weiteren Mitteilungen“ gemäß Nr. 2 den Eindruck hinterlassen, für die Veranstaltungsteilnahme am besten geeignet zu sein, oder hinsichtlich ihres Studienverlaufs besonders überzeugende Gründe für eine Veranstaltungsteilnahme angeführt haben. Die Ermessensentscheidung des verantwortlichen Dozenten ist subjektiv und wird keiner nachträglichen Rechtfertigungsdebatte ausgesetzt.
  4. Aus „informationstechnischen“ Gründen ist die Online-Registrierung des Interesses an einer Veranstaltungsteilnahme zunächst auf 20 Studierende beschränkt. Es steht jedoch nicht fest, dass die 20 Studierenden, die ihr Teilnahmeinteresse zeitlich zuerst online registriert haben, die oben angeführten Selektionskriterien am besten erfüllen. Daher werden alle Studierenden, die an der Veranstaltungsteilnahme interessiert sind, ausdrücklich „ermuntert“, sich auch auf der ergänzenden (nicht limitierten) Warteliste online zu registrieren. Sie haben die gleiche Chance wie diejenigen Studierenden, die ihr Teilnahmeinteresse zeitlich zuerst online registriert haben, zur Veranstaltungsteilnahme zugelassen zu werden, sofern sie ihr Teilnahmeinteresse im o. a. Registrierungszeitraum online bekundet haben.
  5. Alle Studierenden, die ihr Interesse an der Veranstaltungsteilnahme online registriert haben und vom verantwortlichen Dozenten gemäß Nr. 3 ausgewählt wurden, werden nach Ablauf des o. a. Zeitraums für die Online-Registrierung zeitnah und vor Beginn der Lehrveranstaltung am 18.04.2019 auf der Website des Instituts PIM unter der Rubrik „Aktuelles“ oder via E-Mail darüber informiert, ob sie im Rahmen der vorhandenen Kapazität von maximal 20 Studierenden zur Lehrveranstaltung zugelassen wurden.
  6. Studierende, die ihr Teilnahmeinteresse mittels der o. a. Online-Registrierung bekundet haben, aber nach Beginn der Lehrveranstaltung (am 18.04.2019) feststellen, dass sie an der Lehrveranstaltung (Seminar) doch nicht teilnehmen möchten, können sich via E-Mail an den zuständigen Dozenten (Ewert) bis spätestens zum Donnerstag, dem 02.05.2019, um 18:00 Uhr abmelden, ohne dass sie nachträgliche Konsequenzen – wie beispielsweise Maluspunkte – zu befürchten haben.
  7. Wir bitten Sie, diese etwas bürokratischen Regeln zu entschuldigen. Da in der Vergangenheit immer wieder versucht wurde, „Regelungslücken“ auszunutzen, und zugleich eine „korrekte“ Vergabe knapper Studien- und Prüfungsangebote eingefordert wird, lassen sich entsprechende Regeln leider nicht vermeiden.

Prüfungsart:

mündliche Prüfung

Formalia:

Prüfungstermine:

In Absprache mit dem Dozenten.

Prüfungsanmeldung:

Alle Studierenden, die ihr Teilnahmeinteresse mittels der Online-Registrierung (siehe oben den Punkt „Online-Registrierung des Teilnahmeinteresses“) bekundet haben, vom zuständigen Dozenten zugelassen wurden, und sich nicht wieder bis zum oben genannten Zeitpunkt abgemeldet haben, werden für das Seminar beim Prüfungsamt verbindlich für die Teilnahme am Seminar angemeldet. Eine separate Anmeldung beim Prüfungsamt seitens der Studierenden ist deshalb nicht notwendig. Eine Abmeldung vom Seminar ist nach dem oben genannten Zeitpunkt nicht mehr möglich. Erfolgt eine solche Abmeldung nicht und werden die im Modulhandbuch für das Seminar vorgesehenen Prüfungsleistungen nicht erbracht, muss mit der Anlastung der laut Prüfungsordnung vorgesehenen Maluspunkte gerechnet werden.

Downloads, die den Teilnehmern einer Lehrveranstaltung auf dieser Website zur Verfügung gestellt werden, sind geschützt. Sie werden erst dann sichtbar, wenn Sie sich in der Login-Rubrik auf der PIM-Website mit Ihrem ZIM-/HRZ-Account angemeldet haben, den Sie als Studierende besitzen.

Material:

  • Die Kursunterlagen sind nur einer beschränkten Nutzergruppe zugänglich. Entweder sind Sie nicht eingeloggt, oder nicht in einer autorisierten Nutzergruppe.